Solothurn - regionale Spezialitäten

Beim weitverzweigten Kanton Solothurn denkt man unweigerlich an Kulturevents wie die Film- oder Literaturtage sowie an die gleichnamige Kantonshauptstadt. Sie gilt als die schönste Barockstadt unseres Landes. Auch kulinarisch bereichert Solothurn die Schweizer Küche grossartig.

Barockstadt SolothurnBarockstadt Solothurn (Foto by: erix2005 / Depositphotos)

Sanfte Jurahügel mit saftigen Weiden, fruchtbare Äcker und unzählige Hochstammobstbäume prägen das Landschaftsbild des Kantons Solothurn. Ackerbau und Landwirtschaft sind weit verbreitet, was sich auch in den deftigen Spezialitäten, die wir dem Kanton Solothurn verdanken, ausdrückt. Hier dessen bekannteste Spezialitäten, die es sich absolut nachzukochen lohnt.

Solothurner Funggi

Typisch schweizerisch an dieser Spezialität ist, dass Obst mit Währschaftem kombiniert wird. Solothurner Funggi besteht im Wesentlichen aus folgenden Zutaten:

  • Kartoffeln

  • Äpfel

  • Rahm

Es wird zu einem Stock verkocht und gerne mit gerösteten Brotwürfeli gereicht. Passt prima zu Voressen oder Geschnetzeltem.

Ofenguck

Beim Solothurner Ofenguck schwelgen wir unweigerlich in Erinnerungen an Omas Kochkünste. Eine Spezialität auf der Basis von Kartoffeln, die sich auf unterschiedliche Arten kombinieren lässt:

  • Mit Käse und Schinkenwürfeli

  • Mit Hackfleisch, Speck und Tomaten

  • Mit Lauch und Eiern

Es ist ein ideales Gericht, um Resten zu verwerten, das sich erst noch ideal vorbereiten lässt. Hier gibt es das Rezept für Ofenguck

Soledurner Wysüppli

Suppen als Einstieg in ein Gästemenu sind immer beliebt. Bei dieser Weinsuppe handelt es sich um ein traditionelles Rezept aus dem 16. Jahrhundert. Die Suppe kann heute wie damals aufgepimpt werden:

  • 150 g Kalbsmilken pro Person dazugeben.

  • 5 bis 6 aufgewärmte Weinbergschnecken ohne Haus hinzufügen und mit 2 EL Schneckenbutter und einem EL gehackter Petersilie abschmecken.

Biiremüsli

Den Solothurnern verdanken wir das süsse Pendant zu den Salbeimüsli:

  • Als Basis werden gedörrte Birnen verwendet.

  • Die Birnen zieht man durch einen feinen Ausbackteig.

  • Danach werden die Müsli in heissem Öl ausgebacken.

Mit Zucker und Zimt verfeinert und mit Schlagrahm garniert – ein Gedicht.

Solothurner Torte

Wie es sich gehört, folgt zum Schluss der süsse Höhepunkt. Die Solothurner Torte hat eine grosse Fangemeinde und wird nicht nur von Einheimischen zu jeder Gelegenheit mit Begeisterung geschlemmt. Kein Wunder, sie ist ein Traum aus luftigem Bisquitboden und –deckel, knuspriger Haselnussmeringue mit einer üppigen Creme dazwischen.

Die traditionellen Spezialitäten und Rezepte aus Solothurn finden Sie HIER.


Bewertung: Ø 4,3 (51 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwyz - regionale Spezialitäten

Schwyz - regionale Spezialitäten

Seine einzigartige Landschaft machen den Kanton Schwyz für Besucher zu einem grossartigen Erlebnis. Regionale Spezialitäten werden auch hier überall angeboten.

WEITERLESEN...
Tessin - regionale Spezialitäten

Tessin - regionale Spezialitäten

Das Tessin gehört zur italienisch sprechenden Schweiz. Im milden Mittelmeerklima gedeiht eine reiche Vegetation und das macht sich auch in der Küche bemerkbar.

WEITERLESEN...

User Kommentare