Rhabarberkompott

Im Frühling kann mithilfe dieses Rezeptes aus den langen, säuerlichen Stangen ein feines Kompott hergestellt werden.

Rhabarberkompott

Bewertung: Ø 4,0 (125 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

5 cl Holunderblütensirup
500 g Rhabarber
1 Pk Vanillezucker
3 EL Wasser
1.5 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Rhabarber-Stängel waschen, falls braune oder schadhafte Stellen vorhanden sind, diese wegschneiden und den Rest in 1-2 cm grosse Stücke schneiden. Das Schälen des Rhabarbers ist nicht notwendig.
  2. Anschliessend die Rhabarberwürfel mit Wasser, ein wenig Holunderblütensirup oder einen Schuss Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker zugedeckt ca. 5-10 Minuten weich köcheln.
  3. Den Rhabarberkompott in heiss ausgespülte, sterilisierte Gläser abfüllen oder noch besser wenig ausgekühlt frisch servieren und geniessen.

Tipps zum Rezept

Das Rhabarberkompott schmeckt hervorragend mit Vanilleglace oder mit Joghurt vermischt.

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelchutney

Apfelchutney

Suchen Sie ein Rezept eines schmackhaften Chutneys, welches zu feinen Wildgerichten oder dunklem Fleisch passt? Diese Variante schmeckt köstlich!

Rotweinzwiebeln-Chutney

Rotweinzwiebeln-Chutney

Himmlisch zu Wild, Spätzli und deftigen Speisen passt dieses Rotweinzwiebeln-Chutney. Ein vorzügliches Rezept.

Mango Chutney

Mango Chutney

Dieses süsse Chutney eignet sich als Beilage zu pikanten Gerichten oder als Aufstrich. Probieren Sie das einfache Rezept aus.

Scharfes Mango-Ananas-Chutney

Scharfes Mango-Ananas-Chutney

Dieses Chutney hat es in sich: der erfrischende Gout der exotischen Früchte wird mit beissender Chili-Schärfe kombiniert!

Tomatenchutney pikant

Tomatenchutney pikant

Aromatische Tomaten mit Zucker eingelegt bewahren den Sommer im Glas. Die saure, fruchtige und süsse Kombination passt sehr gut als Antipasti.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL