Vegane Macadamia-Brownies

Diese saftigen Macadamia-Brownies schmecken speziell und kommen gänzlich ohne Tierprodukte aus.

Vegane Macadamia-Brownies

Bewertung: Ø 4,1 (15 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 TL Backpulver
4 EL Kakaopulver
100 g Kokosöl, zimmerwarm
2 EL Leinsamenmehl
80 g Macadamia-Nüsse, gehackt
2 EL Mandelmilch
150 g Margarine, zerlassen
250 g Mehl
250 g Rohrzucker
1 Prise Salz
60 g Schokolade, vegan, geschmolzen
3 EL Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Für die veganen Macadamia-Brownies Leinsamenmehl mit Wasser verrühren und 10 Minuten quellen lassen.
  2. Mehl, Salz, Backpulver und Kakaopulver mit dem Mehl vermengen.
  3. Zucker und gehackte Nüsse dazugeben, geschmolzene Margarine, Kokosöl, Mandelmilch und Schokolade dazugiessen, alles gut vermengen und zu einem weichen Teig verarbeitet auf ein Backpapier ausstreichen. Falls der Teig noch etwas trocken ist, dann kann mehr Kokosöl oder etwas Mandelmilch hinzugefügt werden.
  4. Im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Mit Kakao bestreuen und mit frischen Früchten servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Veganer Heidelbeerkuchen

Veganer Heidelbeerkuchen

Das köstliche, vegane Kuchenrezept mit frischen Heidelbeeren wird garantiert nicht nur Veganern herrlich schmecken.

Veganer Zopf

Veganer Zopf

Kommen vegane Freunde zum Brunch bei Ihnen, und Sie wissen nicht, was für ein Brot Sie offerieren können? Dieses Zopf-Rezept ist ein sicherer Wert!

Veganer Kuchen schnell

Veganer Kuchen schnell

Der schnelle, vegane Kuchen wird problemlos zubereitet und wird jedem zum Dessert herrlich schmecken. Ein schnelles Rezept mit Nüssen und Schoko.

Veganer Kuchen ohne Zucker

Veganer Kuchen ohne Zucker

Das einfache und köstliche vegane Kuchenrezept, das ganz ohne Zucker zubereitet wird und dennoch aufgrund natürlicher Süssungsmittel süss schmeckt.

Veganer Kuchen ohne Mehl

Veganer Kuchen ohne Mehl

Das köstliche Kuchenrezept wird vegan und anstatt mit Mehl, mit gemahlenen Haferflocken und Bohnen zubereitet und mit Agavendicksaft gesüsst.

User Kommentare

HIPPI
HIPPI

Die Mengenangaben passen leider gar nicht.
Und das Salz ist nicht aufgeführt. So bekommt man nur trockene Krümel. Irgendwas fehlt da?

Auf Kommentar antworten

GuteKuecheSchweiz
GuteKuecheSchweiz

Danke für den Hinweis, das Rezept wurde ergänzt. Der Teig ist nun eine schöne weiche Masse. Viel Freude beim Backen wünscht das Team GuteKueche.ch

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE