Venusmuscheln auf Spanische Art

Die Venusmuscheln auf Spanische Art schmecken nicht nur Muscheln-Liebhaber gut.

Venusmuscheln auf Spanische Art

Bewertung: Ø 5,0 (10 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Prise Cayennepfeffer
4 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Lorbeerblätter
2 EL Olivenöl
1 EL Paprikapulver, edelsüss
0.5 Bund Peterli
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
8 Stg Stangensellerie
2 zw Thymian
1 Dose Tomaten, geschält, gewürfelt
2 kg Venusmuscheln, frisch
300 ml Weisswein
2 Stk Zwiebeln
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Muscheln grundlich unter fliessendem Wasser abbürsten und säubern. Die offenen und beschädigten Muscheln wegwerfen.
  2. Den Sellerie grob würfeln und die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und mit dem Peterli fein hacken.
  3. Das Olivenöl in einem breiten Topf erhitzen und den Sellerie, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen und mit dem Wein ablöschen.
  4. Den Peterli, den Thymian und die Lorberblätter zufügen und im Anschluss die Tomaten beigeben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und dem Paprikapulver abschmecken.
  5. Zuletzt die Muscheln zufügen und 6 bis 10 Minuten im geschlossenem Topf kochen. Den Topf während des Kochens einige Male kräftig schütteln. Die Muscheln, die sich während des Kochens nicht geöffnet haben, werden weggeschmissen, sie sind ungeniessbar.
  6. Die Muscheln mit etwas Sud und Gemüse in tiefen Tellern anrichten, dazu gibt es Baguette.

ÄHNLICHE REZEPTE

Muschelsuppe - Clam Chowder

Muschelsuppe - Clam Chowder

Clam Chowder ist eine schmackhafte, amerikanische Fisch- und Muschelsuppe, die nicht nur besonders gut schmeckt, sondern auch extra pfiffig aussieht.

Jakobsmuscheln an cremigen Nudeln

Jakobsmuscheln an cremigen Nudeln

Ein schnell zubereitetes Gericht, dass köstlich schmeckt mit den saftigen Jakobsmuscheln. Ein einfaches Rezept, dass gut zum Mittag passt.

Beschwipste Jakobsmuscheln

Beschwipste Jakobsmuscheln

Ein spezielles Vorspeisenrezept aus leichten Jakobsmuscheln, die in Ihrer schönen Schale angerichtet und jeden Gast verzücken werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE