Violetter Lackbläuling

Der Violette Lackbläuling ist ein bemerkenswerter und einzigartiger Pilz, der in den Wäldern Europas heimisch ist. Gekennzeichnet durch seine leuchtende violette Farbe und seinen milden, nussigen Geschmack, ist er bei Pilzsammlern und Gourmets gleichermassen beliebt. Trotz seiner Schönheit ist Vorsicht geboten, da dieser Pilz leicht mit anderen, giftigen Pilzarten verwechselt werden kann.

Violetter-LackbläulingDurch seine auffallende Farbe kann der Violette Lackbläuling leicht verwechselt werden. (Foto by: Ronenvief / Depositphotos)

Allgemeine Informationen

  • Der Violette Lackbläuling ist auch unter den Namen Lepista nuda oder violetter Lacktrichterling bekannt.
  • Der Hut des Speisepilzes kann bis zu 20 cm erreichen, ist violett, rund und flach, während die Lamellen dicht beieinander liegen und blasslila bis violettblau sind.
  • Der Stiel des Pilzes ist oft dick und kurz mit einer glatten, ebenfalls violetten Oberfläche.
  • Trotz seiner auffälligen Farbe kann der Violette Lackbläuling leicht mit anderen giftigen Arten verwechselt werden, insbesondere wenn er alt oder verblasst ist. Daher ist es entscheidend, bei der Sammlung und Verwendung dieses Pilzes äusserst vorsichtig zu sein.

Herkunft und Saison

Der Violette Lackbläuling ist ein herbstlicher Speisepilz, der unter Laubbäumen und Nadelbäumen auf Wiesen, in Parks und in Wäldern zu finden ist. Man findet ihn von ab Juni - vermehrt aber ab September bis Dezember bei uns.

Geschmack

Sein einzigartiger, nussiger Geschmack macht ihn jedoch zu einer begehrten Zutat für viele kulinarische Gerichte.

Wirkung des Violetten Lackbläuling

Der Violette Lackbläuling ist nicht nur eine Delikatesse, sondern auch für seine heilenden Eigenschaften bekannt. Traditionell wird er in der Volksmedizin zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt.

Einige Studien deuten darauf hin, dass er Anti-Krebs-Eigenschaften haben könnte und das Wachstum von Tumorzellen hemmen kann. Zudem wird angenommen, dass seine antioxidativen Eigenschaften dazu beitragen, den Alterungsprozess zu verlangsamen und das Herz-Kreislauf-System zu schützen.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

Der Violette Lackbläuling sollte, wie andere Pilze auch, nicht gewaschen, sondern nur sanft abgebürstet werden, um überschüssige Erde zu entfernen. Nach der Reinigung ist es am besten, den Pilz in Papier einzuwickeln und im Kühlschrank aufzubewahren. Dort bleibt er normalerweise einige Tage frisch.

Für eine längere Haltbarkeit kann der Violette Lackbläuling auch getrocknet werden. Hierfür wird er in dünne Scheiben geschnitten und an einem trockenen, warmen Ort aufgehängt, bis er vollständig ausgetrocknet ist. Getrocknete Violetten Lackbläulinge können mehrere Monate in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden und sollten vor dem Gebrauch in Wasser eingeweicht werden.

Infos-LackbläulingNäheres zum Violetten Lackbläuling. (Foto by: GuteKueche.ch)

Verwendung in der Küche

Der Violette Lackbläuling kann in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden. Mit seinem milden, nussigen Geschmack passt er perfekt

  • in Risottos,
  • in Suppen,
  • für Pastagerichte,
  • gebraten als Beilage und
  • in Fleischgerichten.

Um den Violett Lackbläuling zu verwenden, bürstet ihr zunächst überschüssige Erde ab. Dann schneidet ihr den Pilz in dünne Scheiben oder lässt ihn ganz, je nach Rezept.

In der Pfanne gebraten mit ein wenig Butter und Knoblauch, entfaltet der Pilz sein volles Aroma.

Es ist wichtig zu beachten, dass Violette Lackbläulinge immer gekocht werden sollten, da sie roh leicht giftig sind. Darüber hinaus sollte er immer frisch verwendet oder vor dem Gebrauch in Wasser eingeweicht werden, wenn er getrocknet wurde.

Rezepte mit dem Violetten Lackbläuling

  • Pilzrisotto mit dem Violetten Lackbläuling
  • Pilzsuppe mit dem Violetten Lackbläuling
  • Gebratener Violetter Lackbläuling mit Kräutern und Knoblauch
  • Gebratene Tagliatelle mit Violettem Lackbläuling und Parmesan

Weitere tolle Rezepte mit Pilzen findet ihr in unserer Rezeptkategorie für Pilzrezepte.


Bewertung: Ø 4,7 (12 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Knoblauch-Schwindling

Knoblauch-Schwindling

Dieser Pilz zeichnet sich durch seinen intensiven Knoblauchduft aus, der in der Küche gern genutzt wird.

WEITERLESEN...
Birkenpilz

Birkenpilz

Birkenpilze werden wegen ihres Geschmacks und des grossen Vorkommens oft in der Küche verwendet. Informationen lest ihr hier.

WEITERLESEN...
Frauentäubling

Frauentäubling

Der Frauentäubling ist ein Speisepilz, der bekannt ist für seinen milden Geschmack und seine angenehme Textur. Erfährt hier mehr.

WEITERLESEN...
Semmel-Stoppelpilz

Semmel-Stoppelpilz

Der Semmel-Stoppelpilz ist ein beliebter Speisepilz, der in vielen Teilen Europas heimisch ist. Sein nussiger Geschmack harmoniert in vielen Rezepten.

WEITERLESEN...

User Kommentare