Apfelmus aus dem Backofen

Dieses Apfelmus-Rezept ist eine gelungene Beilage zu jeder Hauptmahlzeit: Dieser Apfelmus-Klassiker ist gesund und hält sich länger im Glas.

Apfelmus aus dem Backofen

Bewertung: Ø 4,1 (3.282 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Äpfel, säuerliche
200 ml Apfelsaft
1 Prise Salz
100 ml Wasser
1 Msp Zimt
1 Schuss Zitronensaft
1 Prise Zucker
2 TL Zucker zum Karamellisieren
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Einmachgläser mit Deckel in Essigwasser circa 10 Minuten auskochen um die Gläser keimfrei vorzubereiten. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  3. Anschliessend in einem Kochtopf den Zucker karamellisieren – den Topf erhitzen und dabei ständig rühren damit sich der Zucker nicht anbrennt.
  4. Nun die Apfelstücke und den Apfelsaft hinzufügen und bei reduzierter Hitze gut durchrühren. Den Deckel auf den Topf und so lange leicht köcheln lassen bis die Apfelstücke ganz weich sind.
  5. Danach die Apfelstücke mit einem Pürierstab oder mit einem Kartoffelstampfer fein zerkleinern bzw. pürieren.
  6. Das Apfelmus mit Zucker, einer Prise Salz, einen Schuss Zitronensaft und einer Prise Zimt abschmecken.
  7. Das Apfelmus nun in die sauberen Gläser füllen, aber oben etwas Platz lassen im Glas. Die Einmachgläser auf ein Backblech stellen, die Gläser dürfen sich nicht berühren und die Einmachgläser mit Deckel verschliessen.
  8. Nun das Backblech mit ca. 2,5 cm heissem Wasser hoch befüllen und in den Ofen schieben.
  9. Wenn sich Bläschen im Einmachglas bilden, den Ofen abschalten und noch ca. 25 im warmen Ofen lassen.
  10. Das Apfelmus aus dem Backofen aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Danach beschriften und an einem kühlen Ort lagern.

Tipps zum Rezept

Wenn man das Apfelmus etwas flüssiger haben will, einfach noch mehr Apfelsaft hinzufügen und gut verrühren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marinierte Waldpilze

Marinierte Waldpilze

In Essig eingelegte Pilze aus dem Wald sind eine tolle Zugabe zu jeder kalten Platte.

Biergelee

Biergelee

Ein Rezepte für echte Männer - das Biergelee ist in nur 5 Minuten zubereitet und kann zu einer Käseplatte gereicht werden.

Scharfe Reineclaudesauce

Scharfe Reineclaudesauce

Auch mit diesem Rezept lassen sich Reineclauden auf Vorrat einkochen. Eine scharfe Reineclaudesauce passt ideal zu Fleisch, Käse und Fisch.

Reineclaude-Gelee

Reineclaude-Gelee

Aus Reineclaude kann man auch wunderbar dieses feine Reineclaude-Gelee herstellen. Ein tolles Rezept, um die Früchte zu verwerten.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL