Appenzeller Lamm

Das feine Schweizer Rezept für ein Appenzeller Lamm Menü dauert zwar etwas länger in der Garzeit, zergeht aber dafür sanft und köstlich auf der Zunge.

Appenzeller Lamm

Bewertung: Ø 3,8 (56 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Appenzeller Alpenbitter
40 g Baumnüsse
75 g Dörrpflaumen entsteint
0.5 EL Erdnussöl
200 ml Fleischbouillon
3 Stk Lammhüftsteaks
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1 Schuss Pflanzenöl
1 Prise Salz
0.5 EL Senf
0.5 EL Worcestershire-Sauce
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Lammfleisch wird ca. 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank genommen. Der Backofen wird auf 80 °C vorgeheizt und darin werden die Platte und die Teller vorgewärmt.
  2. In der Zwischenzeit werden Dörrpflaumen und Baumnusskerne grob gehackt und danach mit 2 Esslöffel Appenzeller Alpenbitter in einer Schüssel gut vermischt. Die Mischung wird ca. 30 Minuten zum Ziehen beiseite gestellt.
  3. Danach wird seitlich in jedem Lammfleischstück eine Tasche vorsichtig mit einem Messer hineingeschnitten und die Dörrpflaumenmischung hineingefüllt. Mit einem Zahnstocher werden die Seiten aussen verschlossen.
  4. In einer Bratpfanne wird auf mittlerer Stufe Öl erhitzt und das Lammfleisch darin von allen Seiten ca. 12 Minuten angebraten. Der Herd wird ausgeschaltet und danach wird das Fleisch herausgenommen. Senf, sowie Worcestersauce werden in die Pfanne mit dem heissen Öl verrührt und das Lammfleisch damit bestrichen, anschliessend mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  5. Die Platte wird mit einem Handschuh aus dem Backofen genommen und das Fleisch darauf gelegt. Danach wird die Platte mit dem Fleisch wieder in den Ofen gegeben und ca. 1 ¼ Stunden niedergegart.
  6. In der Zwischenzeit wird Fleischbouillon in die Pfanne gegeben und der Bratsatz gelöst. Bouillon wird auf kleiner Stufe eingekocht und danach mit dem restlichen Appenzeller Alpenbitter verrührt. Wenn nötig etwas Salz und Pfeffer hinzufügen.
  7. Der Backofen wird ausgeschaltet und vorsichtig mit einem Handschuh die Platte mit dem Fleisch und die Teller herausgenommen. Anschliessend wird das Lamm tranchiert und auf die vorgeheizten Teller verteilt. Der Saft aus der Pfanne wird über das Lamm verteilt und heiss serviert.

Tipps zum Rezept

Passend zum Appenzeller Lamm empfehlen wir eine Polenta anzurichten und mit zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ruckstuhl-Biber

Ruckstuhl-Biber

Die Ruckstuhl-Biberli sind ein Schweizer Rezept aus dem Kanton Appenzell und sind feine gebackene Kuchenstücke mit Puderzucker bestäubt.

Käse Schoppe

Käse Schoppe

Altes Brot wird in diesem Rezept köstlich verarbeitet. Ein Gericht, welches satt macht und schmeckt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE