Croquembouche

Eine Pyramidentorte aus getürmten, gefüllten Windbeuteln, die von Karamell zusammengehalten werden. Ein Klassiker aus Frankreich.

Croquembouche
150 Minuten

Bewertung: Ø 4,1 (25 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

5 Stk Eidotter
170 g Kristallzucker
500 ml Milch
250 ml Schlagrahm
1 Pk Vanillepuddingpulver
1 Stk Vanilleschote
1 Prise Zimt

Zutaten Für den Brandteig (50 Stk. Windbeutel):

180 g Butter
5 Stk Eier
200 g Mehl, glatt
100 ml Milch
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
100 ml Wasser

Zutaten Für das Karamell:

50 g Glukosesirup
500 g Kristallzucker
250 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Brandteig: Zuerst Milch mit Wasser, Vanillezucker, Butter und 1 Prise Salz in einem Topf aufkochen. Das Mehl einrieseln lassen und gut verrühren.
  2. Danach die Masse unter Rühren bei schwacher Hitze rösten, bis sie sich vom Topfboden löst.
  3. Nun die Masse in eine Schüssel füllen und ein wenig abkühlen lassen. Die Eier nach und nach unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  4. Das Backrohr jetzt auf 210°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier auslegen.
  5. Die Brandteig-Masse in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen und in Abständen von 3 cm Windbeutel, ca 3 cm gross, aufdressieren. Im Backrohr ca. 17 Minuten auf mittlere Schiene goldbraun backen. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.
  6. Für die Windbeutelfüllung: Zuerst die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen. 200 ml Milch mit Zimt, Dottern und Puddingpulver in einer Schüssel glatt rühren. Die übrige Milch mit dem Vanillemark und Zucker in einem Topf aufkochen, Pudding einrühren und unter Rühren 30 Sekunden köcheln lassen. Die Creme in eine Schüssel füllen und kalt rühren. Danach in einer weiteren Schüssel den Schlagrahm schlagen und unterheben. Die Creme für 1 Stunde kalt stellen.
  7. Nun einen Karton zuschneiden, zu einem Kegel einrollen und mit Klebeband fixieren.
  8. Für das Karamell: In einem weiteren Topf den Zucker ins lauwarme Wasser rieseln lassen. Mit einem Schneebesen rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Zucker-Mischung erhitzen. Sobald der Sirup kocht, nicht mehr umrühren, sodass der Zucker karamellisieren kann. Sirup ca. 9 Minuten sprudelnd kochen, damit das Wasser verdampfen kann.
  9. Sobald das Wasser verdampft ist, sprudelt die Flüssigkeit schwächer und beginnt Farbe zu nehmen. Nun die Hitze reduzieren. Sobald das Karamell die richtige Farbe erreicht hat, vom Herd nehmen. Den Topf kurz in eine Schüssel mit kaltem Wasser stellen, um das Nachdunkeln zu vermeiden.
  10. Die Creme in einen Dressiersack füllen und in die Windbeutel spritzen. Die Windbeutel danach in den Karamell tauchen und rundum den Kegel übereinanderschichten. Croquembouche mit Karamellfäden oder Zuckerfäden verzieren.

Tipps zum Rezept

In Frankreich wird eine Croquembouche traditionell zu feierlichen Anlässen gebacken, vor allem als Hochzeitstorte. Hier kann die Pyramide auch schon mal 50 cm und höher werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Zuger Kirschtorte

Zuger Kirschtorte

Zuger Kirschtorte sieht nicht nur toll aus, sie schmeckt auch so. Die aufwendige Zubereitung des Rezeptes lohnt sich.

Schnelle Bananentorte

Schnelle Bananentorte

Sie werden von diesem Rezept für eine schnelle Bananentorte begeistert sein. Diese kann zusätzlich mit einer Schokoladenglasur verfeinert werden.

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte

Eine Schwarzwälder Kirschtorte besitzt eine lange Tradition und Geschichte. Dieses Rezept sieht verführerisch aus und schmeckt wunderbar.

Ananastorte

Ananastorte

Dieses Rezept für Ananastorte wird für Urlaubsstimmung in den eigenen vier Wänden und für einen fruchtigen Genuss sorgen.

Vermicelles Torte

Vermicelles Torte

Ihre Gäste werden von der köstlichen Vermicelles Torte begeistert sein. Dieses einfache Rezept schmeckt sehr lecker.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE