Gefüllte Lebkuchenherzchen

Lebkuchen gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. In diesem Rezept werden die Herzchen gefüllt mit schmackhafter Konfitüre.


Bewertung: Ø 4,9 (16 Stimmen)

Zutaten für 40 Portionen

1 TL Backpulver
100 g Butter
1 Stk Ei
1 TL Flohsamenschalenpulver
250 g glutenfreie helle Mehlmischung
2 TL glutenfreies Lebkuchengewürz
250 g Honig
2 EL Kakaopulver, ungesüsst
200 g Kartoffelstärke
1 Prise Salz
1 TL Xanthan
80 g Zucker

Zutaten Für die Füllung:

120 g Konfitüre nach Geschmack

Zutaten Für die Glasur:

350 g Vollmilchkuvertüre
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. In einem Topf Butter, Zucker und Honig geben und erwärmen - dies soll eine homogenen Masse ergeben. Den Topf von der Kochstelle nehmen und das Kakaopulver und das glutenfreie Lebküchengewürz unterrühren. Die Masse etwas auskühlen lassen.
  2. In einer Schüssel Mehl, Stärke, Flohsamenschalenpulver, Xanthan, Backpulver und Salz mischen und mit einem zur Honigmasse geben. Alles zu einem glatten, zähen Teig verrühren. Diesen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben oder über Nacht. Dadurch wird der Teig knetfähig.
  3. Den Teig auf einer sehr gut bemehlten Arbeitsfläche geben und kurz mit bemehlten Händen durchkneten. Mit einem Küchenholz (das ebenfalls bemehlt ist) ca. 3 mm dünn ausrollen.
  4. Nun mit einem Herzausstecher Herzchen ausstechen. Auf jedes Herzchen ca. 0.5 TL Konfi geben und die Teigränder dabei auch einstreichen. Ein zweites Herzchen auflegen und nur die Ränder leicht andrücken.
  5. Mit Hilfe eines Pfannenwenders die Teigherzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im heissen Backofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen. Danach mit dem Backpapier die Lebkuchenherzchen auf eine Arbeitsfläche ziehen und vollständig auskühlen lassen.
  6. Die Kuvertüre nun im Wasserbad schmelzen und die Lebkuchenherzchen damit vorsichtig überziehen. Die Glasur danach trocknen lassen und die gefüllten Lebkuchenherzchen in einer Guetzlidose aufbewahren.

Tipps zum Rezept

Wir empfehlen für dieses Rezept Aprikosenkonfitüre oder Johannisbeerkonfitüre.

ÄHNLICHE REZEPTE

Glühweinguglhopf

Glühweinguglhopf

Bei diesem Kuchen wird glutenfreier Glühwein verwendet. In wenigen Minuten ist der Teig dafür angerührt.

Schneemann-Amerikaner

Schneemann-Amerikaner

Ihre Kinder werden diese feinen Guetzli lieben. Da diese glutenfrei sind, ist es eine Köstlichkeit für Jedermann.

Spekulatius, glutenfrei

Spekulatius, glutenfrei

Die beliebten Spekulatius nun auch in der glutenfreien Variante. Wir wünschen viel Freude beim Nachbacken dieses Rezepts.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE