Herzoginkekse

Herzoginkekse ist ein Rezept für die Weihnachtsbäckerei, das auch Ungeübten leicht gelingt. Dabei schmecken Sie herrlich nach Nüssen und Kuvertüre.

Herzoginkekse

Bewertung: Ø 4,1 (851 Stimmen)

Zutaten für 80 Portionen

4 Stk Eiweiß
140 g geriebene Haselnüsse
210 g Zucker

Zutaten für die Creme

70 g Butter, weich
60 g Puderzucker
30 g Schokolade, Zartbitter
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Eiweiss nicht ganz steif schlagen, dann 140 g Zucker einrieseln lassen und den Eischnee glänzend und fest schlagen.
  2. 70g Zucker mit den Haselnüssen mischen und über den Eisschnee geben. Mit einem Schneebesen vorsichtig unterziehen.
  3. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Busserl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Bei 150 Grad ganz langsam mehr trocknen als backen.
  4. Weiche Butter mit Puderzucker zu einer hellen, cremigen Masse schlagen. Schokolade zerlassen und unterrühren.
  5. Die Kekse auskühlen lassen, dann die Hälfte davon mit der Creme bestreichen und mit den restlichen Busserl zusammensetzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Orangen-Guetzli

Orangen-Guetzli

Diese feinen Guetzli duften himmlisch nach Orange und verleihen der Umgebung eine süsse, unwiederstehliche Backluft.

Spitzbuben

Spitzbuben

Spitzbuben werden aus zarten Mürbteig hergestellt. Besonders beliebt ist dieses Rezept bei den Kindern.

Kokosmakronen

Kokosmakronen

Kokosmakronen gehören der klassischen Liga der Weihnachtsgebäcke an. Das Rezept darf in keiner Sammlung fehlen.

Erdnussbutter Kekse

Erdnussbutter Kekse

Amerikanisch angehauchte Erdnussbutter Kekse. Das köstliche Guetzli, das zu jeder Jahreszeit passt und auch den Kindern schmeckt.

Kokos-Nussmakronen

Kokos-Nussmakronen

Kokos-Nussmakronen sind süss, kross und ein tolles Rezept für die Weihnachtszeit.

Prussiens

Prussiens

Prussiens, das wohl einfachste Gebäck überhaupt, sind wirklich wunderbar, denn das Rezept für den süssen Blätterteig schmeckt gross und klein.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE