Lebkuchen

Feine selbstgemachte Lebkuchen aus Milchbrötchen. Das einfache Lebkuchen-Rezept, dass perfekt zu den kalten Festtagen passt.

Lebkuchen

Bewertung: Ø 3,5 (16 Stimmen)

Zubereitung

  1. Die Brötchen in kleine Stücke zerteilen und im Wasser einweichen.
  2. Unterdessen die Eier mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mithilfe eines Schneebesens schaumig aufschlagen. Stufenweise das Backpulver, Lebkuchengewürz, Mandeln und Nüsse miteinrühren.
  3. Die Brötchen aus dem Wasser nehmen, in die Mischung rühren und gut miteinander verkneten. Den Teig für einige Stunden rasten lassen.
  4. Nun den Teig fingerdick auswallen und mit verschiedenen Formen ausstechen. Backpapier auf ein Backblech geben und mit den Lebkuchen belegen. Nun mit Ei bestreichen und mit Mandel oder Streusel belegen. Das Backblech bei 180° C für ca. 25 Minuten backen. Danach etwas abkühlen lassen und anschliessend geniessen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Lebkuchen

Lebkuchen

Lebkuchen gibt es in zahlreichen Variationen und dieser wird vor allem in der Advents- und Weihnachtszeit angeboten.

Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen sind sehr köstlich und süss und passen perfekt zu Tee, Kaffee oder Glühwein. Ein Rezept für die Weihnachtszeit.

Lebkuchenburg

Lebkuchenburg

Eine Lebkuchenburg ist in der Weihnachtszeit der Favorit bei den Kindern. Das Rezept für ein gelungenes Lebkuchenhaus steht hier.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE