Marzipan-Guetzli

Feine Guetzli mit süssem Marzipan und einer Rosine verziehrt. Das Guetzlirezept, dass nicht nur zu Weihnachten gebacken werden kann.

Marzipan-Guetzli

Bewertung: Ø 4,0 (164 Stimmen)

Zubereitung

  1. Die frischen Eier trennen, und das Eigelb mit dem gehackten Marzipan, Butter, Vanillezucker, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Mithilfe des Mixers alles gut zu einem Teig vermengen. Dann das Mehl und das Backpulver mit dem Sieb zum Teig sieben. Nochmals alles gut vermengen und gut mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
  2. Den Teig am besten auf einer glatten Fläche zu einer ca. 3 cm dicken Rolle formen. In 1 cm dicke Scheiben schneiden und jeweils eine Rosine in die Mitte drücken. Die Guetzli auf ein mit Backpapier belegtes Bachblech legen und im Backofen bei 175° C für ca. 20 Minuten backen.
  3. Anschliessend herausnehmen, etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Die Guetzli können dann serviert oder zur Aufbewahrung in einer Keksdose verstaut werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schoko Crunchies

Schoko Crunchies

Beim Rezept für Schoko Crunchies können auch die Kinder mithelfen. Sie können mit weisser oder dunkler Schokolade gefertigt werden.

Orangen-Guetzli

Orangen-Guetzli

Diese feinen Guetzli duften himmlisch nach Orange und verleihen der Umgebung eine süsse, unwiederstehliche Backluft.

Spitzbuben

Spitzbuben

Spitzbuben werden aus zarten Mürbteig hergestellt. Besonders beliebt ist dieses Rezept bei den Kindern.

Kokosmakronen

Kokosmakronen

Kokosmakronen gehören der klassischen Liga der Weihnachtsgebäcke an. Das Rezept darf in keiner Sammlung fehlen.

Erdnussbutter Kekse

Erdnussbutter Kekse

Amerikanisch angehauchte Erdnussbutter Kekse. Das köstliche Guetzli, das zu jeder Jahreszeit passt und auch den Kindern schmeckt.

Kokos-Nussmakronen

Kokos-Nussmakronen

Kokos-Nussmakronen sind süss, kross und ein tolles Rezept für die Weihnachtszeit.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE