Mohn-Schupfnudeln

Feine Schupfnudeln die mit feinem Mohn ummantelt und mit Puderzucker bestreut sind. Das sättigende, köstliche Dessertrezept passt auch als Zmittag.

Mohn-Schupfnudeln

Bewertung: Ø 4,3 (31 Stimmen)

Zubereitung

  1. Die festen Kartoffeln werden im Salzwasser für ca. 20-25 Minuten weich gekocht. Anschliessend abgiessen und vorsichtig schälen, solange sie noch warm sind. Dann durch eine Kartoffelpresse auf eine mit Mehl bestäubte Fläche drücken und etwas abkühlen lassen.
  2. Die Eier trenen und mit dem kalten Kartoffelstock, 1 Prise Salz und soviel Mehl vermischen, dass der Teig gründlich formbar ist. Aus der Kartoffelmischung mit den Händen fingerbreite Schupfnudeln formen. Die Schupfnudeln werden in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten leicht gekocht, bis sie an die Oberfläche steigen. Mithilfe eines Schaumlöffels aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.
  3. Die frische Butter in einer Pfanne erhitzen und Nudeln darin von allen Seiten anbraten, dann mit dem Mohn und dem Puderzucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Anschliessend umgehend noch warm servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schupfnudel-Sauerkraut-Pfanne

Schupfnudel-Sauerkraut-Pfanne

Unglaublich schnell zubereitet ist dieses Schupfnudelrezept, dass hier mit Sauerkraut zubereitet wird und toll als Beilage zu Fleischgerichten passt.

Schupfnudel-Rosenkohl-Pfanne

Schupfnudel-Rosenkohl-Pfanne

Ein schnelles Abendessen kann mit diesem einfachen Rezept zubereitet werden und ist aufgrund des frischen Rosenkohls auch gesund.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE