Pulled Pork Burger

Mit Krautsalat und selbstgemachter BBQ-Sauce schmeckt dieser Burger einmalig. Der Aufwand lohnt sich.

Pulled Pork Burger
1440 Minuten

Bewertung: Ø 4,7 (10 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten Zutaten für das Pulled Pork:

4 Stk Burger-Brötchen
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Paprikapulver
1 Prise Salz und Pfeffer
1 kg Schweineschulter mit Schwarte und Knochen
1 EL Sonnenblumenöl

Zutaten Für die BBQ-Sauce:

40 ml Balsamico
40 ml Bier
1 Prise Chiliflocken
1 Stk Knoblauchzehe
40 ml Orangensaft
1 EL Sonnenblumenöl
1 Stk Zwiebel

Zutaten Für den Krautsalat:

1 TL Kümmel
1 Bund Peterli, fein gehackt
2 EL Rapsöl
0.5 kg Spitzkohl
2 EL Weissweinessig
1 Prise Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

    Zubereitung Pulled Pork:
  1. Das Fleisch mit Wasser abspülen, gut trocken tupfen und die Schwarte rautenförmig einritzen.
  2. Nun den Kreuzkümmel, das Paprikapulver, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen.
  3. Das Fleisch mit Öl beträuäfeln, mit der Gewürzmischung einreiben und in eine Frischhaltefolie wickeln – ca. 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Und ca. 3 Stunden vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.
  4. Den Backofen auf 110 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  5. Den Braten mit der Schwarte nach oben auf ein Backblech legen, die Folie entfernen und das Fleisch ungefähr 10 Stunden bei dieser Temperatur im Ofen lassen. Nach 3 Stunden jede Stunde mit dem Bratensaft bepinseln, damit das Fleisch schön saftig bleibt.
  6. Zubereitung BBQ-Sauce:
  7. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfelig schneiden. In einem kleinen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten und salzen. Nun den Orangensaft, Balsamico, Bier und Chiliflocken zu den Zwiebeln geben und etwa 25 Minuten einkochen lassen. Die Sauce fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Zubereitung Krautsalat:
  9. Den Kohl halbieren, in dünne Streifen schneiden und mit Salz, Pfeffer, Zucker, Öl und Essig in einer Schüssel abschmecken. Danach mit gehacktem Peterli bestreuen und mit Schwarzkümmel würzen. Gekühlt 2-3 Stunden ziehen lassen, dabei immer wieder umrühren.
  10. Zubereitung Burger:
  11. Den Braten aus dem Ofen nehmen und das Fleisch mit einer Gabel vom Knochen lösen (zupfen). Etwas Sauce auf die Burger-Brötchen streichen, Krautsalat und Fleisch darauf platzieren. Den Burger mit der anderen Hälfte des Brötchens bedecken und geniessen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rindsburger mit Oliven

Rindsburger mit Oliven

Ein saftiges Burgerrezept mit würzigen Oliven und frischem Rindshackfleisch, dass zu einem wundervollen Hamburger gezaubert werden kann.

Schafskäse-Frikadellen

Schafskäse-Frikadellen

Ein vegetarisches Frikadellenrezept als Tätschli, dass mit würzigem Schafskäse eine tolle Beilage zu einem grossen Salat oder Kartoffeln ergibt.

Fischburger

Fischburger

Tolle Burger in diesem Rezept mal mit Fisch anstatt mit Rindfleisch, schmecken auch zwischen zwei Brotscheiben super.

Jackfruit Burger

Jackfruit Burger

Ein veganer Burger der Extraklasse ist dieses Jackfruit-Burger Rezept. Die Frucht aus den Tropen ist ein neuer Geheimtipp als Fleischersatz.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE