Rys und Pohr

Das Rezept Rys und Pohr aus dem Schweizer Kanton Uri ist ein feines Reisgericht mit Sbrinz und Lauch und leicht zum zubereiten.

30 Minuten

Bewertung: Ø 3,7 (29 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

2 EL Bratbutter
1 Stk Butter klein
750 ml Gemüsebouillon
3 Stk Knoblauchzehen
500 g Lauchstangen
1 Schuss Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Salz
120 g Urner Bergkäse gerieben
300 g Vialone Reis
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Zwiebel und der Knoblauch werden geschält und klein geschnitten. Der Lauch wird geputzt, entstielt und samt dem grünen Stiel in 1 cm grosse Ringe geschnitten. Butter wird in einer Pfanne erwärmt und die Zwiebel und der Knoblauch darin angedünstet. Der Lauch wird hinzugefügt und ca. 2 Minuten unter Rühren gedünstet. Danach wird die Bouillon hinein gegeben und ca. 4 Minuten gekocht.
  2. Anschliessend wird der Reis hinzugefügt, mit Salz und Pfeffer gewürzt und für ca. für 20 Minuten bei kleiner Hitze gekocht.
  3. Vor dem Anrichten werden Käse und die Butter unter den Reis verrührt und danach sofort serviert.

Tipps zum Rezept

Passend zum Gericht empfehlen wir Zwiebelschwitze zuzubereiten. Dafür werden ca. 4 Stück geschälte Zwiebeln in Ringe geschnitten, danach in 3 Esslöffel Butter goldbraun angeschwitzt und über das Gericht gegeben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gämschipfäffer mit Polenta

Gämschipfäffer mit Polenta

Das feine Rezept Gämschipfäffer mit Polenta aus dem Schweizer Kanton Uri wird tagelang in einer Rotweinsauce eingelegt und dann zart geschmort.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE