Schweinemedaillons mit Röstgemüse

Schweinemedaillons in Pfefferrahmsauce, serviert mit Kartoffelkroketten und Röstgemüse - ein wahres Festessen.

Schweinemedaillons mit Röstgemüse

Bewertung: Ø 4,7 (20 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Butter
2 EL Gartenkresse zur Dekoration
250 g Kartoffelkroketten
1 Prise Mehl
1 Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle
500 g Schweinefilet

Zutaten Für die Pfeffersauce:

2 EL Balsamicoessig, dunkel
50 ml Gemüseboullion
100 ml Milch
1 Prise Paprikapulver, edelsüss
1 EL Pfefferkörner, bunt
150 ml Rinderboullion
2 EL Saucenbinder
200 g Schlagrahm
125 ml Weisswein, trocken
1 Prise Zucker
1 Stk Zwiebel

Zutaten Für das Röstgemüse:

80 g grüner Spargel (kann auch weggelassen werden)
2 Stk Peperoni, rot
1 Stk Zucchetti
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Filet waschen, trocken tupfen und in 2.5 cm breite Scheiben schneiden. Diese salzen und pfeffern und die Medaillons in dem Mehl wenden bzw. diese damit bestäuben.
  2. In einer breiten Pfanne nun die Butter schmelzen und die Medaillons beidseitig 1 Minute scharf anbraten. Die Filets danach aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller mit Alufolie bedeckt ruhen lassen.
  3. Den Backofen nun auf 180 Grad Ober- und Unterhitze einheizen.
  4. Die Zwiebel nun schälen und hacken und mit den Pfefferkörner im Bratensatz anrösten lassen. Mit dem Balsamico und dem Weisswein ablöschen und kurz aufkochen lassen. Danach erst die Boullions zugeben und das Ganze so lange kochen, bis es auf die Hälfte einreduziert ist.
  5. Die Peperoni und die Zucchetti nun waschen. Zucchetti in dünne Scheiben schneiden. Die Peperoni putzen, entkernen und in Spalten schneiden. Spargel waschen und die harten Enden abschneiden.
  6. Die Kartoffelkroketten auf ein Backblech verteilen und laut Packungsanleitung im heissen Ofen goldbraun backen.
  7. In einer zweiten Pfanne nun Olivenöl erhitzen und den Spargel auf der einen Seite, die Peperoni und Zucchetti auf der anderen Seite darin braten. Nach wenigen Minuten wenden und auf der zweiten Seite gut anbraten. Das Ganze mit Salz würzen.
  8. Erst jetzt den Schlagrahm in die Sauce einrühren und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver abschmecken. Nochmals aufkochen lassen und umrühren.
  9. Jetzt wird die Milch in die Sauce eingerührt und die Pfanne vom Herd gezogen.
  10. Danach den Saucenbinder in einer Tasse mit 3 EL der Sauce verquirlen und danach unter die Sauce in der Pfanne heben. Wieder auf die heisse Platte stellen.
  11. Nun die Schweinemedaillons mit dem entstandenen Bratensaft in die Pfanne geben und nochmals gut umrühren. Zugedeckt 2 Minuten ziehen lassen, dabei die Platte ausschalten.
  12. Nun das Röstgemüse und die Filets auf 4 Tellern / kleinen Pfannen aufteilen und mit der Sauce und den Kartoffelkroketten - mit Kresse bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

  • Für das Röstgemüse kann auch Broccoli, Rüebli, Auberginen oder Lauch verwendet werden.
  • ÄHNLICHE REZEPTE

    Omas Reisfleisch

    Omas Reisfleisch

    Omas Reisfleisch ist besonders in Österreich eine sehr beliebte Mahlzeit. Dieses Rezept ist leicht zubereitet und köstlich im Geschmack.

    Schweinshaxen

    Schweinshaxen

    Bei diesen knusprigen Schweinshaxen greift jeder gerne zu. Sie werden von diesem klasse Rezept begeistert sein.

    Gschnetzelts-Pfanne

    Gschnetzelts-Pfanne

    Wenn Sie auf der Suche nach einer Hauptspeise zu Ihrer Beilage sind, dann wäre dieses Schweine-Geschnetzeltes-Rezept etwas für Sie.

    Schäufele

    Schäufele

    Schäufele ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

    User Kommentare

    ÄHNLICHE REZEPTE