Schweizer Zopf

Ein schweizer Zopf benötigt etwas Zeit, aber der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall. Sie werden begeistert sein!

Erstellt von
Schweizer Zopfbrot
155 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (453 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

50 g Butter
1 Stk Ei, leicht verquirlt
1 Stk Eigelb zum Bestreichen
1 TL flüssiger Honig
1 EL Hefe
250 ml Milch
1 TL Milch zum Bestreichen
1 TL Salz
450 g Weizenmehl Type 550
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Schweizer Zopf in einem Topf die Milch erwärmen und die Butter darin zerlassen. Den Honig unterrühren, bis er sich aufgelöst hat. Die Flüssigkeit auf Handtemperatur abkühlen lassen.
  2. Das Mehl in eine grosse Schüssel sieben und mit Salz und Hefe vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Die Milchmischung und das Ei hinzufügen und zu einem groben Teig verkneten.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Fläche durchkneten, bis er geschmeidig und elastisch ist und in drei gleich grosse Stücke teilen. Jedes Stück zu einem langen Strang rollen.
  4. Ein Backblech einfetten. Die drei Teigstränge auf dem Blech locker ineinander flechten. Abschliessend die Enden unter den Zopf schlagen. Den Zopf locker abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  5. Den Backofen auf 190 °C vorheizen. Eigelb mit 1 Teelöffel Milch verquirlen und bestreichen. Den Zopf mit der Eimischung bestreichen und für ca. 45 Minuten goldgelb backen. Er sollte hohl klingen, wenn man gegen die Unterseite klopft. Vom Blech lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE