Stärker und gesünder mit Honig

Honig wird als Süssungsmittel für Tees und Speisen verwendet und ist eine dickflüssige, kristallisierte Substanz. Ein altes Hausmittel gegen Darmträgheit, Husten und Muskelkrämpfen.

Honig wirkt bekanntermassen antiseptisch und ist ein natürliches SüssungsmittelHonig wirkt bekanntermassen antiseptisch und ist ein natürliches Süssungsmittel (Foto by: welcomia / Depositphotos)

Dass Honig ein leckerer Brotaufstrich ist und auch als Süssungsmittel für Tees und Speisen bestens geeignet ist, ist wohl jedem mit gutem Geschmack schon aufgefallen.

Aber was Honig sonst noch so kann, darüber wissen wohl nur wenige bescheid. Den meisten ist der Honig als „Gesundmacher“ wohl vor allen Dingen in Kombination mit warmer Milch bekannt.

Heisse Milch mit Honig gilt als ein hervorragendes Hausmittel gegen Husten. Wobei man es mit dem erhitzen der Milch nicht übertreiben sollte, da die heilenden Wirkstoffe im Honig ab einer Temperatur von 40° verloren gehen.

Womit wohl auch klar wäre, dass man seinen Honig möglichst kühl aufbewahren sollte.

Honig nicht nur gegen Erkältungen

Nun gibt es natürlich, ausser einem kratzenden Hals und Husten, auch noch andere Erkrankungen und Zipperlein, mit denen man sich als Mensch so herumschlagen muss.

So ist es in unserer heutigen Gesellschaft mit all dem Stress und einer vornehmlich sitzenden Tätigkeit keine Seltenheit, dass man an Verdauungsstörungen und Darmträgheit leidet. Honig regt die Darmtätigkeit an, sorgt so für eine bessere Verdauung und beugt Verstopfung vor.

Honig hilft auch bei leichten Verbrennungen auf der Haut.Honig hilft auch bei leichten Verbrennungen auf der Haut. (Foto by: Guzel / Depositphotos)

Des Weiteren wirkt Honig bekanntermassen antiseptisch und kann so zum Beispiel auch bei leichten Verbrennungen aufgetragen werden.

Ausserdem wirkt Honig zum Beispiel bei Arthritis schmerzlindernd und beugt Muskelkrämpfen vor. Von Muskelkrämpfen werden häufig auch Personen geplagt, die sich sportlich betätigen. Auch hier kann der Honig für eine Verbesserung der allgemeinen Befindlichkeit sorgen. Besonders wenn man Honig vor der Ausübung von Ausdauersport zu sich nimmt kann man eine erhöhte Leistungsfähigkeit feststellen und fühlt sich im Anschluss an den Sport weniger ermattet.

Diese und andere Vorteile kann man ganz einfach für sich nutzen, wenn man täglich nur geringe Mengen des süssen Blütensaftes zu sich nimmt.


Bewertung: Ø 4,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Algen - das Meer auf dem Teller

Algen - das Meer auf dem Teller

Algen sind gesund, kalorienarm und aus der modernen Trendküche nicht mehr wegzudenken. Wir haben hier interessante Informationen zu den potenten Proteinlieferanten zusammengetragen und mit Rezeptvorschlägen ergänzt.

WEITERLESEN...
Verpackungsfrei einkaufen

Verpackungsfrei einkaufen

Zero Waste: Verpackungsfreies Einkaufen wird immer mehr zum Thema. Tipps zur Abfallvermeidung und köstliche Rezepte für die Resteverwertung schaffen Abhilfe.

WEITERLESEN...
Buddha Bowl - gesunde Schale

Buddha Bowl - gesunde Schale

Buddha Bowls oder auch Veggie Bowls genannt sind Schalen, die mit vielen gesunden, bunten Leckereien bestückt sind und adrett hergerichtet werden.

WEITERLESEN...
Street Food

Street Food

Street Food liegt im Trend – nicht nur in der Schweiz. In ganz Europa spriessen Street Food Festivals wie Pilze aus dem Boden. Einfache Street Food Rezepte holen die Welt nach Hause.

WEITERLESEN...

User Kommentare