Veganer Kürbiskuchen

Das vegane Kürbiskuchenrezept, das ganze ohne tierische Produkte auskommt, dennoch kein bisschen an Geschmack verliert.

Veganer Kürbiskuchen

Bewertung: Ø 3,7 (98 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

4 TL Backpulver
50 g brauner Zucker
250 g Kürbis-Püree
0.25 TL Natron
1 TL Pumpkin Pie Spice
70 ml Rapsöl
1 TL Vanilleextrakt
120 g Weizenmehl
70 g Weizenvollkornmehl
1 TL Zimtpulver
120 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst werden beide Mehlsorten mit 2 TL Backpulver, Zimt, Pumpkin Pie Spie und Natron in einer Schüssel gründlich miteinander vermischt. Dann das Kürbis-Püree in einer separaten Schüssel mit 50 ml Rapsöl, Vanilleextrakt und beiden Zuckersorten verrühren.
  2. Nun 20 ml Rapsöl mit 30 ml Wasser und dem restlichen Backpulver in einem Glas mithilfe der Gabel gründlich verrühren, bis die Mischung zu schäumen anfängt. Diese Mischung unter die Mehlmischung heben und mit dem Mixer gründlich verrühren.
  3. Anschliessend das Kürbispüree zur Mehlmischung geben und das Ganze zu einem glatten Teig kneten. Den Teig dann in eine mit Öl eingefettete Cakeform füllen, glatt streichen und im Backofen bei 170°C für ca. 55 Minuten goldbraun backen.
  4. Danach aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen für ca. 15 Minuten, dann vorsichtig aus der Form lösen und den veganen Kürbiskuchen gänzlich abkühlen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Veganer Heidelbeerkuchen

Veganer Heidelbeerkuchen

Das köstliche, vegane Kuchenrezept mit frischen Heidelbeeren wird garantiert nicht nur Veganern herrlich schmecken.

Veganer Zopf

Veganer Zopf

Kommen vegane Freunde zum Brunch bei Ihnen, und Sie wissen nicht, was für ein Brot Sie offerieren können? Dieses Zopf-Rezept ist ein sicherer Wert!

Veganer Kuchen schnell

Veganer Kuchen schnell

Der schnelle, vegane Kuchen wird problemlos zubereitet und wird jedem zum Dessert herrlich schmecken. Ein schnelles Rezept mit Nüssen und Schoko.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE