Waldorfsalat

Der Waldorfsalat kommt aus dem 19.Jahrhundert und ist eine amerikanische Erfindung. Das Originalrezept besteht aus Sellerie und Äpfel.

Waldorfsalat
30 Minuten

Bewertung: Ø 4,1 (25 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Apfel
150 g Blauschimmelkäse (z. B. milder Gorgonzola)
1 Bund glatte Petersilie
400 g grüne Salatblätter, z. B. Romana- und Friséesalat
3 Stg Sellerie, geputzt
100 g Walnusskerne, grob zerstossen

Zutaten Dressing

1 TL Dijonsenf
2 EL Joghurt
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz und Pfeffer
2 EL Weiss- oder Rotweinessig
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Salatblätter werden zuerst gewaschen und dann trocken geschleudert und in eine grosse Schüssel gegeben und durchmischt. Die Selleriestangen werden auf der gewölbten Seite mit einem Sparschäler dünn geschält. Anschliessend wird das Gemüse schräg in feine Scheiben geschnitten und unter den Salat gemischt.
  2. Eine Pfanne wird auf mittlerer Stufe erhitzt und die Walnüsse ohne Zugabe von Butter darin angeröstet, dabei sollte man etwa alle 25 Sekunden kräftig schütteln. Die Nuss-Stücke sollen warm werden und nur leicht bräunen.
  3. Von der Petersilie werden die harten Stiele abgeschnitten. Der Rest, getrennt in Blätter und Stiele wird fein gehackt. Die Blätter werden über den Salat gestreut, die Stiele mit Senf und Essig in ein sauberes Schraubglas gegeben und die dreifache Menge an Olivenöl dazu gegossen. Der Joghurt und 1 kräftige Prise Salz und Pfeffer werden hinzugefügt. Der Deckel wird fest zugeschraubt und das Glas kräftig geschüttelt.
  4. Es wird so viel von der Salatsauce über den Salat geträufelt, dass die Blätter nur leicht überzogen sind. Der Apfel wird mit Schale in kleine Stücke geschnitten und mit den gerösteten Walnusskernen über den Salat gestreut.
  5. Nun wird der Salat mit den Händen behutsam durchmischt und dann auf einer grossen Platte angerichtet, dass die Nüsse auf den Salatblättern liegen. Der Käse wird mit einem Messer in kleine Brocken zerteilt und diese über den Salat gestreut. Nun kann man ein weiteres Mal mit Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl den Waldorfsalat würzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schneller Zucchinisalat

Schneller Zucchinisalat

Ein schneller Zucchinisalat braucht nur 10 Minuten und schmeckt hervorragend. Dieses Rezept eignet sich bei überraschenden Besuch.

Nüsslisalat mit Speck

Nüsslisalat mit Speck

Der Nüsslisalat mit Speck ist ein Salat zum Sattessen. Ihre Gäste werden von dem leckeren Rezept begeistert sein.

Siedfleischsalat

Siedfleischsalat

Schnell und einfach in der Zubereitung ist dieses Rezept für einen Siedfleischsalat. Dieses Rezept darf auf keinem Fest fehlen.

Karottensalat

Karottensalat

Der einfache Karottensalat schmeckt sehr frisch und leicht. Dieses Rezept ist sehr zu empfehlen.

Rüeblisalat

Rüeblisalat

Rüeblisalat wird mit Distelöl, Zitronensaft und Lebkuchengewürz zu einer herrlichen Mahlzeit. Ein gesundes Rezept, das raffiniert schmeckt

Einfacher Rüeblisalat

Einfacher Rüeblisalat

Bei der Zubereitung eines einfachen Rüeblisalates sollte man unbedingt auf die Frische achten. Dieses leichte Rezept ist schnell und günstig gemacht.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE