Wie lange kocht man ein Ei?

Wir lieben es, am Sonntag ausgiebig zu brunchen. Eier gehören da unbedingt auf den Frühstückstisch. Ob ihr ein weiches Ei oder hart gekochte Eier auftischen wollt – die Zubereitung der Eier erfordert ein bisschen Geschick. So gelingt das perfekte Ei.

Mit diesen Tipps gelingt das perfekte gekochte EiMit diesen Tipps gelingt das perfekte gekochte Ei (Foto by: duskbabe/ Depositphotos)

Wie koche ich Eier?

Um die geliebten Eier zuzubereiten, stehen uns verschiedene Kochgeräte zur Verfügung:

  • Eierkocher

  • Pfanne / Topf

  • Mikrowelle

  • Wasserkocher

Sowohl Mikrowelle als auch Wasserkocher sind nur eine Notlösung. Denn das Ei punktgenau hinzukriegen, ist mit diesen Geräten sehr anspruchsvoll.

Im Eierkocher geht’s am einfachsten, denn hier müsst ihr lediglich Wasser auffüllen und das gewünschte Programm auswählen.

Eier Kochen im Topf

  • Pfanne mit Wasser füllen

  • auf dem Herd aufkochen

  • rohe Eier hineingeben, Hitze reduzieren und bis zur gewünschten Konsistenz köcheln lassen

  • Wasser abgiessen – optional die Eier mit kaltem Wasser abschrecken

Muss man Eier mit kalten Wasser abschrecken?

Beim Eier Abschrecken giesst man das Kochwasser ab und übergiesst die Eier mit kaltem Wasser. Ob das notwendig ist, darüber kann man geteilter Meinung sein. Sicher empfiehlt sich das Abschrecken nach der Zubereitung für weiche Eier: Das kalte Wasser unterbricht den Kochvorgang und verhindert unerwünschtes Nachgaren.

Wie lange kocht man ein Ei?

Die Kochzeit ist abhängig von der Grösse der Eier. Wir unterscheiden :

  • kleine Eier (bis 52g)
  • mittlere Eier (53 bis 62g) und
  • grosse Eier (63 bis 73g)

Hier eine Übersicht über die verschiedenen Kochzeiten:

 

klein

mittel

gross

weich

3 - 4 Minuten

4 - 5 Minuten

5 - 6 Minuten

wachsweich

5 - 6 Minuten

6 - 7 Minuten

7 - 8 Minuten

hart

8 - 9 Minuten

9 - 10 Minuten

10 - 11 Minuten

Eier kochen, welche Stufe?

Das ist von Herd zu Herd verschieden. Wichtig ist, dass das Wasser leicht köchelt – ist es einmal aufgekocht, könnt ihr die Hitze auf mittlere Stufe zurückdrehen.

Das perfekte Ei – wichtige Tipps und Tricks

  • Kocht ihr mehrere Eier gleichzeitig, denkt daran, wegen der unterschiedlichen Kochzeiten gleich grosse Eier zu nehmen.

  • Idealerweise nehmt ihr die Eier vor dem Kochen aus dem Kühlschrank und lässt sie Zimmertemperatur annehmen. Geht das nicht, müsst ihr längere Kochzeiten einrechnen.

  • Eier kochen ohne Platzen: Um das zu verhindern, stecht ihr sie mit einer Stecknadel oder einem Eierpicker an der breiteren unteren Seite ein.

  • Übrigens: Harte Eier lassen sich besser schälen, wenn ihr sie nach dem Kochen vollständig erkalten lässt.

Hier gibt es Ei Rezepte

Hartgekochtes Ei

Eier Benedikt

Pochiertes Ei aus der Mikrowelle

Kalorienarmer Eiersalat

Eier gefüllt

Frühstücksei mal anders


Bewertung: Ø 5,0 (5 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wie kocht man Wachteleier?

Wie kocht man Wachteleier?

So wird ein Wachtelei richtig gekocht. Dazu gibt es Tipps zur Haltbarkeit und viele köstliche Wachtelei Rezepte.

WEITERLESEN...
Wie kocht man Romanesco?

Wie kocht man Romanesco?

Hier gibt es alles Wissenswerte über das Rüsten, Verarbeiten und Kochen von Romanesco.

WEITERLESEN...
Wie kocht man frischen Spinat?

Wie kocht man frischen Spinat?

Hier gibt es eine Anleitung, wie man frischen Spinat richtig kocht. Dazu gibt es Zubereitungstipps für das Kochen von Spinat.

WEITERLESEN...
Wie kocht man Sushi-Reis?

Wie kocht man Sushi-Reis?

Alle Tipps und Tricks um Sushi-Reis richtig zu kochen. Für die perfekten Maki oder selbstgemachten Sushi- Varianten.

WEITERLESEN...

User Kommentare