Dominosteine

Traditionelle Dominosteine schmecken noch besser, wenn sie wie in diesem Rezept selber zubereitet werden.

Dominosteine

Bewertung: Ø 4,2 (47 Stimmen)

Zutaten für 45 Portionen

Zutaten Für den Teig

1.5 TL Backpulver
50 g Butter
1 Stk Ei
150 ml Honig
1 TL Lebkuchengewürz
150 g Mehl
1 Prise Salz
120 g Zartbitterschokolade
40 g Zucker

Zutaten Für das Gelee

6 Bl Gelatine, weiss
600 g Quittengelee
5 EL Zitronensaft

Zutaten Für die Marzipanmischung

200 g Marzipanrohmasse
5 EL Sherry
120 g Walnüsse
500 g Zartbitterschokolade
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst für den Teig die frische Butter mit dem Honig und Zucker in einem Topf langsam unter Rühren schmelzen lassen. Danach etwas abkühlen lassen.
  2. Die Zartbitterschokolade klein hacken und noch unter die warme Buttermischung heben.
  3. Nun das Mehl mit dem Backpulver, Lebkuchengewürz und einer Prise Salz in eine Rührschüssel sieben. Dann das frische Ei und die Buttermischung kräfig einrühren, sodass daraus ein glatter Teig entsteht.
  4. Dann den Teig in eine mit Backpapier belegte, flache Backform gleichmässig füllen, glatt streichen und im Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) für ca. 15 Minuten backen. Den fertigen Kuchen dann noch in der Form auskühlen lassen.
  5. Unterdessen für das Gelee die Gelatine in einem Schälchen mit kaltem Wasser für ca. 10 Minuten einweichen lassen.
  6. Das Quittengelee mit dem Zitronensaft in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Sobald die Gelatine aufgeweicht ist, mit den Händen ausdrücken, in den Topf geben und unter Rühren langsam auflösen lassen. Die Mischung gleichmässig auf den abgekühlten Teigboden streichen. Das Ganze für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  7. Anschliessend die Walnüsse klein hacken und in einer Pfanne ohne Zusatz von Öl für einige Minuten anrösten.
  8. Dann den Marzipan fein reiben und zusammen mit den gehackten Walnüssen und Sherry in einem Schälchen zu einer Masse vermischen. Diese Masse dann auf einem Stück Klarsichtfolie in der Grösse des Teigbodens streichen und ausrollen. Das Ganze dann auf das Gelee stürzen, die Klartischtfolie entfernen und den Kuchen danach vorsichtig aus der Form lösen.
  9. Nun die Zartbitterschokolade grob hacken und über dem heissen Wasserbad langsam schmelzen lassen.
  10. Unterdessen den Kuchen in mundgerechte würfel schneiden, jeweils in die geschmolzene Schokolade tauchen und auf dem Gitter gut abtropfen lassen. Die Dominosteine dann auf Backpapier gut trocknen lassen, bis sie serviert werden.

Tipps zum Rezept

Hier ein passendes Rezept für ein hausgemachtes Quittengelee.

ÄHNLICHE REZEPTE

Lebkuchen

Lebkuchen

Lebkuchen gibt es in zahlreichen Variationen und dieser wird vor allem in der Advents- und Weihnachtszeit angeboten.

Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen sind sehr köstlich und süss und passen perfekt zu Tee, Kaffee oder Glühwein. Ein Rezept für die Weihnachtszeit.

Lebkuchenburg

Lebkuchenburg

Eine Lebkuchenburg ist in der Weihnachtszeit der Favorit bei den Kindern. Das Rezept für ein gelungenes Lebkuchenhaus steht hier.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE