Kalbsbraten mit Käsekruste

Saftiger Kalbsbraten mit einer feinen Käsekruste überbacken. Das Rezept für einen schönen Abend, dass der ganzen Familie schmecken wird.

Kalbsbraten mit Käsekruste
100 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (49 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

380 g Baby-Rüebli
200 ml Bouillon
2 EL Butter
50 g Creme Fraiche
1.3 kg Kalbsnuss
5 Stk Knoblauchzehen
2 Stg Lauch
1 Prise Muskat
3 EL Öl
4 EL Parmesan, gerieben
3 EL Petersilie
200 g Petersilienwurzel
1 Prise Pfeffer
120 ml Rotwein
1 Prise Salz
2 Stg Sellerie
2 EL Senf (körnig)
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Rüsten sie die Baby-Rüebli, den Lauch und den Sellerie. Schneiden sie den Lauch und den Sellerie in Scheiben. Schälen sie den Knoblauch und halbieren sie die 4 Zehen.
  2. Braten sie das Fleisch mit etwas Öl scharf an und nehmen sie es aus der Pfanne. Geben sie die Rüebli, den Sellerie und den Lauch in die Pfanne, und schwenken sie das Ganze für einige Minuten im Bratfett.
  3. Kochen sie die Bouillon auf und verrühren sie danach den Wein darin. Geben sie das Gemüse in eine Braten-Pfanne und legen sie den Braten darauf. Giessen sie die Hälfte der Bouillon über den Braten. Vermischen sie den Senf mit der Butter und bestreichen den Braten gleichmässig damit. Würzen sie das Ganze und schieben sie das Fleischstück in den vorgeheizten Backofen (180° C) für 60 Minuten. Begiessen sie den Braten in regelmässigen Abständen mit dem Rest der Bouillon, um ihn saftig zu halten.
  4. Geben sie anschliessend die Petersilienwurzel in einen Topf und kochen das Ganze für ca. 8 Minuten in kochendem Wasser auf. Giessen sie das Wasser danach ab, geben die gehackte Petersilie und den Käse in Stücken hinzu, und pürieren alle Zutaten mit einem Pürierstab. Schmecken sie das Püree mit Muskat, Salz und Pfeffer ab, und bestreichen den Braten im Ofen damit.
  5. Überbacken sie das Ganze nochmals für ca. 12 Minuten bis eine schöne goldgelbe Kruste entsteht. Ca. 5 Minuten vor dem herausnehmen, kann noch etwas Creme Fraiche in den Braten-Fonds gerührt werden, damit dieser später als Braten-Sauce dient. Schneiden Sie den Braten in Scheiben um diesen auf Tellern mit Sauce und Käse zu servieren

Tipps zum Rezept

Als Beilage passt Kartoffelstock super dazu. Ein Kräuterpesto ist ein grüner Punkt auf der Speise.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kalbsrahmbraten an frischen Pilzen

Kalbsrahmbraten an frischen Pilzen

Ein saftiger, ganz toller Rahmbraten mit einer herbstlichen Pilz-Rahmsauce der perfekt zum Herbst passt. Das Rezept passt super zu Salzkartoffeln.

gefüllter Truthahn

gefüllter Truthahn

Mit diesem gefüllten Truthahn wird Ihr Weihnachstessen ein Festmahl. Überzeugen Sie sich selbst von dem köstlichen Rezept.

Poulet mit Mangosauce

Poulet mit Mangosauce

Würziges Fleisch mit süsser, leichter Sauce und Gemüse - dieses Rezept eignet sich für einen angenehmen Grillabend auf der Dachterrasse.

Gefüllte Kalbsbrust

Gefüllte Kalbsbrust

Eine gefüllte Kalbsbrust ist ein typischer Festtags- oder Sonntagsbraten für die ganze Familie und Freunde. Sie ist gut vorzubereiten und gelingt.

Rindsbraten in Weissweinsauce

Rindsbraten in Weissweinsauce

Der Rindsbraten in Weissweinsauce wird mit Gemüse geschmort und bekommt dabei ein feines Aroma. Das Rezept ist etwas Zeitaufwändig aber doch einfach.

Gespickter Rinderbraten

Gespickter Rinderbraten

Saftig und köstlich ist dieser Rinderbraten, der gespickt ist und langsam zu einem unglaublich zartem Fleisch geschmort wird.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE