Spickspeck - gespickter Krustenbraten

Wie man Spickspeck zubereitet und dabei das Fleisch weich und die Kruste knusprig bekommt steht im Rezept.

Spickspeck - gespickter Krustenbraten
150 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (93 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 ml Bouillon
1 Stk Brokkoli
10 Schb fetten Speck
1 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Kümmel, gemahlen
1 Stg Lauch
0.5 TL Paprikapulver
0.5 Bund Peterli
0.5 TL Pfeffer, frisch gemahlen
2 Stk Rüebli
0.5 TL Salz
1.25 kg Schüfeli (Schweineschulter)
0.25 Kn Sellerie
400 g Suppenknochen
200 ml Vollbier
2 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Spickspeck Krustenbraten zuerst den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. Schwarte rautenförmig einschneiden. Fleisch rundherum mit Salz, Pfeffer und Paprika einreiben, auch die Schwarte.
  3. 1/4 l kochendes Wasser in den Bräter giessen. Schüfeli mit der Schwarte nach unten hineinlegen und 20 Minuten garen.
  4. Zwiebeln, Rüebli und Sellerie schälen und grob würfeln. Vom Lauch das Wurzelende abschneiden, in Ringe schneiden und im Sieb waschen. Suppenknochen kalt abspülen und trockentupfen, Peterli waschen und grob hacken.
  5. Den Braten im Bräter wenden, so dass die Schwarte oben ist. Hitze auf 220 Grad hochschalten. Knoblauch schälen und durch die Presse auf die Schwarte drücken und in den Zwischenräumen der Rauten verteilen. Den Speck um das Fleisch legen und mit kleinen Holzstäben feststecken. Das Gemüse, Knochen und Peterli um den Braten verteilen. Das Fleisch 20 Minuten bei 220 Grad braten, dann noch 1,5 Stunden bei 170 Grad, dabei immer wieder mit der Bratflüssigkeit übergiessen und Bouillon angiessen.
  6. Den Braten aus dem Bräter nehmen. Fettpfanne unter den Gitterrost in den Ofen stellen und den Braten auf den Rost setzen. Hitze auf 220 Grad hochschalten. 2 EL warmes Wasser mit 0,5 TL Salz verrühren, die Schwarte mit dem Speck damit einpinseln. Brokkoli in Röschen teilen und in den Bräter legen. Den Braten noch einmal etwa 10 Minuten in den Ofen schieben und die Schwarte knusprig werden lassen.
  7. In der Zwischenzeit Gemüse ausser dem Brokkoli und Bratflüssigkeit aus dem Bräter durch ein Sieb in einen Topf giessen. Gemüse durch das Sieb passieren. Sauce etwas einköcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Bier abschmecken. Die Holzstäbchen entfernen und nach Belieben den Speck entfernen. Den Braten in Scheiben schneiden und mit der Sauce und Brokkoli servieren.

Tipps zum Rezept

Als Beilage serviert man zum Krustenbraten Semmelknödel, Sauerkraut und/oder grünen Salat.

ÄHNLICHE REZEPTE

gefüllter Truthahn

gefüllter Truthahn

Mit diesem gefüllten Truthahn wird Ihr Weihnachstessen ein Festmahl. Überzeugen Sie sich selbst von dem köstlichen Rezept.

Poulet mit Mangosauce

Poulet mit Mangosauce

Würziges Fleisch mit süsser, leichter Sauce und Gemüse - dieses Rezept eignet sich für einen angenehmen Grillabend auf der Dachterrasse.

Gefüllte Kalbsbrust

Gefüllte Kalbsbrust

Eine gefüllte Kalbsbrust ist ein typischer Festtags- oder Sonntagsbraten für die ganze Familie und Freunde. Sie ist gut vorzubereiten und gelingt.

Rindsbraten in Weissweinsauce

Rindsbraten in Weissweinsauce

Der Rindsbraten in Weissweinsauce wird mit Gemüse geschmort und bekommt dabei ein feines Aroma. Das Rezept ist etwas Zeitaufwändig aber doch einfach.

Kalbsbraten mit Käsekruste

Kalbsbraten mit Käsekruste

Saftiger Kalbsbraten mit einer feinen Käsekruste überbacken. Das Rezept für einen schönen Abend, dass der ganzen Familie schmecken wird.

Gespickter Rinderbraten

Gespickter Rinderbraten

Saftig und köstlich ist dieser Rinderbraten, der gespickt ist und langsam zu einem unglaublich zartem Fleisch geschmort wird.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE