Kuppeltorte

Kuppeltorten sind sehr zeitaufwändig in der Zubereitung. Wer es trotzdem wagt, diese zu backen wird feststellen, dass sich der Zeitaufwand dafür lohnt – diese Tortenkreationen sehen nicht nur schön aus, sie schmecken auch hervorragend.

KuppeltorteEingehüllt mit leckerem Schlagrahm ist diese Kuppeltorte ein echter Hingucker. (Foto by: bhofack2/ Depositphotos)

Was ist eine Kuppeltorte?

Unter einer Kuppeltorte versteht man eine halbrunde Torte, welche mit ihrem Inhalt immer überrascht. Sie sieht auch als wie eine Halbkugel. Diese Torten werden aus Biskutteig hergestellt und mit den verschiedensten Cremen gefüllt und mit Glasuren, Schlagrahm oder Früchten bedeckt.

Die bekanntesten Kuppeltorten sind

  • Eisbomben – gefüllt mit köstlichen Speiseeis
  • Charlotte Royal – ein echter Eyecatcher aus Biskuitroladen-Scheiben
  • Schwedentorte – umhüllt mit feinem Marzipan

Kuppeltorte selber machen

Wichtig für die Kuppelform ist, eine halbrunde, bauchige Schüssel zu verwenden. Es eignet sich dazu eine metallene Rührschüssel, aber auch Schüsseln aus Hartplastik mit einem Durchmesser von ca. 18 cm – so lässt sich die Torte noch gut stürzen.

Wichtig ist, die Schüssel mit Frischhaltefolie zu bedecken, damit das Stürzen noch leichter fällt.

Kuppeltorten Creme

Für die Creme im Inneren der Überraschungstorte eignet sich jede Cremefüllung, die nach einer gewissen kühlzeit noch stand- und schnittfest ist. Ideal sind Füllungen aus Schlagrahm oder Gelatine sein.

Charlotte Royal KuppelDie Charlotte Royal ist eine der beliebtesten Kuppeltorten. (Foto by: manyakotic/ Depositphotos)

Kuppeltorte dekorieren

Die Torte sollte vor dem Dekorieren im Kühlschrank mindestens sechs Stunden kalt stehen. Dann kann das Dekorieren nach Herzenslust gemacht werden.

Die Torte wird auf eine Tortenplatte gestürzt. Dekorationsmöglichkeiten sind:

  • Schokoladensauce
  • Punschglasur
  • Marzipanüberzug
  • belegt mit Früchten oder Fruchtscheiben
  • Mit Rollfondant einkleiden
  • mit Schlagrahm einstreichen
  • mit Zuckerperlen, Streuseln, Crumble oder Nüssen bestreuen

Unsere Kuppeltorten-Rezepte:

Schwedentorte - Prinzessinnentorte

Schwedentorte

Charlotte Royal

 


Bewertung: Ø 5,0 (6 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Tassenkuchen

Tassenkuchen

Kennt ihr das? Es kommt spontan Besuch zum Kaffee und ihr habt nichts da, das ihr dazu reichen könnt? Kein Problem. Tassenkuchen heisst die Lösung. Sie sind superschnell zubereitet – und die Basiszutaten habt ihr immer da. Wie das geht, erfährt ihr in unserem Beitrag.

WEITERLESEN...
Torten verzieren

Torten verzieren

Leidenschaftliche Tortenbäcker kreieren nicht nur Kunstwerke, die unserem Gaumen schmeicheln. Ihre verführerischen Kreationen sind meist so schön, dass man fast Hemmungen bekommt, sie zu verputzen. Damit auch eure Torten zu Meisterwerken werden, sagen wir euch, worauf es ankommt.

WEITERLESEN...
Formtorten

Formtorten

Noch eine moderne Tortenart, die bei uns immer beliebter wird: die Formtorten. Wie alle Tortenarten sehen sie zum Anbeissen aus und tragen die persönliche Handschrift des Zuckerbäckers. In diesem Beitrag haben wir Wissenswertes zu den Formtorten zusammengetragen.

WEITERLESEN...
Mirror Glaze

Mirror Glaze

Eine Tortenglasur in der man sich spiegeln kann: die Mirror Glaze. Aus wenigen Zutaten entsteht diese zähe und klebrige Glasur, die im Geschmack sehr süss ist. Die Torte muss mit einer Creme glatt bedeckt und gut gekühlt sein um den Mirror Glaze Effekt zur Geltung zu bringen.

WEITERLESEN...

User Kommentare