Macarons

Die tollen Macarons sehen nicht nur traumhaft aus, sondern schmecken auch so. Sie werden von dem traditionellen Rezept begeistert sein.

Macarons
150 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (200 Stimmen)

Zubereitung

  1. Für die Macarons das Eiweiss, Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Danach die Mandeln unterheben.
  2. Masse in einen Spritzsack füllen mit einer Lochtülle (Grösse 4). Tupfen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen und im vorgeheizten Backofen bei 75°C etwa 2 Stunden trocknen. Dabei kann man einen Kochlöffelstiel einklemmen, damit der Backofen einen Spalt offen bleibt.
  3. Für die Fülle Butter und Zucker cremig rühren. Nach und nach Eigelb einmischen und gut verrühren. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und Limettensaft und -schale in die Creme gemeinsam mit dem Kakaopulver einrühren.
  4. Die Macarons mit der Schoko - Limettencreme füllen.

Tipps zum Rezept

Für mehr Schoko in der Creme einfach statt der Vollmilch Kuvertüre, dunkle Kuvertüre mit einem höheren Kakaoanteil verwenden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Erdbeermousse

Erdbeermousse

Erdbeermousse sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch verführerisch gut. Mit diesem Rezept zaubern Sie ein leichtes und köstliches Dessert.

Aprikosencreme

Aprikosencreme

Ein tolles Dessert ist diese köstliche Aprikosencreme. Das schnell zubereitete Rezept ist sehr empfehlenswert.

Zitronen-Cupcakes

Zitronen-Cupcakes

Die fruchtigen Zitronen Cupcakes zaubern Sie mit dem folgenden Rezept auf den Tisch für Ihre Familie und Gäste. Sie werden dahin schmelzen.

Raffaello

Raffaello

Raffaello sind leichte Kugeln, die süss und himmlisch gut schmecken. Mit diesem Rezept begeistern Sie alle Naschkatzen.

Griessköpfli mit Vanille

Griessköpfli mit Vanille

Ein leichtes und köstliches Dessert stellt dieses Rezept für Griessköpfli dar - für einen gelungenen Abschluss eines Menüs.

Meringue mit Himbeeren

Meringue mit Himbeeren

Dieses Rezept aus Bern ist ein echter Klassiker. Meringue mit Himbeeren sollten Sie mal probieren.

User Kommentare

Schabrackenschriller
Schabrackenschriller

Auf dem Foto sehen die Macarons aber gar nicht so aus, als wäre dabei Kakaopulver verwendet worden, wie im Rezept angegeben? (Bei der Fülle sieht man den Kakao deutlich)

Auf Kommentar antworten

GuteKuecheSchweiz
GuteKuecheSchweiz

Danke für den Hinweis. Genau, es hat sich das Pulver in die falsche Spalte geschlichen. Die schöne Farbe der Schokocreme ist auch davon abhängig, welchen Kakaoanteil die Kuvertüre besitzt, die verwendet wird. Viel Freude beim Backen wünscht das Team von GuteKueche.ch

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE