Pinot Noir

Die Rebe Pinot Noir ist seit jeher gefragt, und nicht nur deshalb zählt sie wie der Syrah ebenfalls zu den Edelreben. Sein hohes Ansehen in aller Welt macht den Pinot Noir zu einem der beliebtesten Rotweine überhaupt.

Pinot Noir

BUKETT

Intensiv aromatisch versprüht der Pinot Noir seine Düfte nach Waldbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Kirschen. Die Pinot Noir aus der Schweiz können je nach Anbaugebiet leicht und fruchtig sein, aber auch vollmundig und samtig. Wer eine sehr gute Nase besitzt, erschnuppert Ledernoten, Borke, Waldnoten und Rauch aus dem Bukett der komplexen Roten aus der Rebsorte Pinot Noir.

GESCHMACK

Holzig und zugleich fruchtig schmeckt der Pinot Noir. Es sind runde, körperreiche Weine mit einem schönen Tanningehalt, der sich im Abgang angenehm bemerkbar macht. Diese Rotweine sind dicht strukturiert und gleichzeitig filigran, und man entdeckt mit jedem Schluck eine neue feine Nuance.

BESCHREIBUNG

Ein Pinot Noir wird auch als Blau- oder Schwarzburgunder bezeichnet, Spätburgunder ist ein weiterer Name für ihn. In der deutschsprachigen Schweiz ist er auch unter dem Namen Clevner erhältlich. Er braucht einen kalkhaltigen und fruchtbaren Boden wie sie an den Südhängen im Wallis zu finden sind, die ihm ausreichend Sonne geben. Im Gegensatz zu vielen anderen roten Rebsorten hat der Pinot Noir eine sehr dünne Schale, die vorsichtigste Behandlung benötigt, damit der Saft nicht zu früh austreten kann. Er mag keine zu hohe Luftfeuchtigkeit, da er für Schimmel und Krankheiten recht anfällig ist. Schwankungen im Klima mag er ebenfalls nicht besonders gern. Hervorragende Champagner werden aus dieser Rebsorte hergestellt: Ein Pinot Noir sollte nicht zu lange gelagert werden, da er dann eher verlieren kann als gewinnen.

PASST ZU

Der leichte, fruchtige Schweizer Pinot Noir ist so süffig, dass man ihn ganz ohne Begleitung von Speisen genießen kann und soll. Leichte Geflügelgerichte und Pasta gehen wunderbar mit ihm einher, wenn man nicht auf Essen verzichten möchte. Die vollmundigeren Sorten trinkt man am besten zu gegrillten Fleischgerichten, gern auch zu Wildgeflügel. Herzhaftes mit Knoblauch und Zwiebeln verträgt sich ebenfalls exzellent mit einem kräftigen Pinot Noir.


Bewertung: Ø 3,0 (4 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Garanoir

Garanoir

Die Rebsorte Garanoir ist eine weitere Schöpfung von der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Pflanzenbau in Pully, Schweiz.

WEITERLESEN...
Cornalin

Cornalin

Ein Cornalin ist ein fruchtiger Wein mit feinem Bukett. Sie passen aufgrund ihres rustikalen Charakters besonders gut zu Wildgerichten.

WEITERLESEN...
Humagne Rouge

Humagne Rouge

Der Humagne Rouge ist ein kräftiger, tanninreicher Wein, der sich als idealer Begleiter zu Fleischgerichten oder auch Käse präsentiert.

WEITERLESEN...
Syrah

Syrah

Die Rebsorte Syrah zählt zu dem erlesenen Kreis der Edelreben.

WEITERLESEN...

User Kommentare