Rissoles aux Poires

Die knusprigen Rissoles mit einer feinen Birnenfüllung kommen aus Genf und werden traditionell zu Weihnachten gebacken und genossen.

Rissoles aux Poires
150 Minuten

Bewertung: Ø 4,3 (22 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten Für den Teig

80 g Butter
140 g Magerquark
140 g Mehl
2 Prise Salz

Zutaten Für die Füllung

500 g Birnen
2 EL Grand Marnier
1 EL Rosinen
2 EL Zitronensaft
2 TL Zitronenschale
120 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Salz und Butter in Stückchen in einer Schüssel am besten mit den Händen zu einem bröseligen Teig zusammenfügen. Den frischen Teig dazugeben und mit der Holzkelle zu einem glatten Teig rühren, jedoch nicht kneten. Dann die Schüssel abdecken und den Teig für ca. 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Anschliessend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck auswallen, zweimal falten und erneut für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. Unterdessen für die Füllung die Birnen vierteln, entkernen, schälen und in Schnitze schneiden. Diese in eine Pfanne geben, mit Wasser bedecken, aufkochen lassen und weich kochen.
  4. Die Birnen danach abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken. Den Zucker mit den Rosinen, Zitronenschale und Zitronensaft unter das Birnenpüree heben. Das Mus dann nochmals in einen Topf geben und langsam zu einem sämigen Brei für einige Minuten einkochen lassen. Dann auskühlen lassen, bevor Grand Marnier untergerührt wird.
  5. Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche rechteckig auswallen, halbieren und das Birnenmus mit Abstand von ca. 5 cm auf den Teig geben. Zwischen den Abständen die Ränder mit etwas Wasser bepinseln und mit der zweiten Teighälfte bedecken, die Zwischenräume etwas andrücken und mit einem Teigrädli oder Messer in ca. 12 Vierecke zuschneiden.
  6. Jetzt können die Rissoles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt und im Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C) für ca. 10 Minuten gebacken werden. Schliesslich die fertigen Rissoles aux Poires aus dem Ofen nehmen und mit Puderzucker bestäuben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hefedonuts

Hefedonuts

Hefedonuts schmecken, wie das beliebte Kleingebäck aus USA schmecken muss. Hier das Rezept für den süßen Genuss.

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten sind eine sehr bekannte und beliebte Nachspeise. Ihre Gäste werden von dem köstlichen Rezept begeistert sein.

Sahneschnitten

Sahneschnitten

Sahneschnitten sind ein überaus beliebtes Rezept. So schmecken sie doch herrlich saftig - ein Genuss für jedermann.

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Ein überaus beliebtes Kuchenrezept vom Blech ist eine Bananenschnitte. Mit Creme und Schoko schmeckt das Obst einfach am besten.

Windringe

Windringe

Das Rezept für Windringe wird gern an Weihnachten gebacken, süße Ringe, die aus Eischnee gezaubert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE