Spekulatius Cheesecake

Vor allem in der Weihnachtszeit schmeckt uns dieses Cheesecakerezept der besonderen Art. Ein Geschmackserlebnis pur.

Spekulatius Cheesecake

Bewertung: Ø 4,4 (18 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 EL Butter für die Form

Zutaten Güetzliboden:

75 g Butter
20 Stk Spekulatiusgüetzli

Zutaten Für die Füllung:

0.25 TL Anis
100 g brauner Zucker
3 Stk Eier
800 g Frischkäse
0.25 TL Ingwer
0.25 TL Muskat
0.25 TL Nelkenpulver
1 Pk Vanillezucker
2 TL Zimt
100 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den Boden einer Springform - Durchmesser 26 cm - mit Backpapier auslegen, die Wände der Form einfetten.
  2. Nun die Spekulatius-Güetzli in einer Küchenmaschine zu feinen Krümeln zermixen. Unterdessen die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen.
  3. Die geschmolzene Butter über die Güetzli geben und solange rühren, bis alle Krümel gleichmässig mit Butter bedeckt sind.
  4. Nun die Krümel in die vorbereitete Form geben und mit einem Esslöffel verteilen und fest andrücken, sodass der Boden des Cheesecakes entsteht. Am Rand ca. 3 cm seitlich nach oben drücken.
  5. Die Form nun für 10 Minuten in den heissen Ofen geben und den Güetzliboden backen, danach auf einen Rost stellen.
  6. Den Backofen nun auf 160 Grad zurückstellen und eine zweite Auflaufform mit etwa 2 cm heissem Wasser füllen, auf den Boden des Ofens stellen. Ein Backrost in die zweite Schiene von unten einschieben.
  7. Für die Füllung : In einer Schüssel den Frischkäse mit dem Zucker, dem braunen Zucker und dem Vanillezucker mit einem Handmixer glattrühren. Die Eier nach und nach einzeln gut unterrühren. Zuletzt die Gewürze dazugeben und ebenfalls gleichmässig einmixen, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
  8. Die Füllung nun auf den leicht abgekühlten Güetzliboden giessen und mit einem Tafelmesser glattstreichen. Die Form einige Male auf die Arbeitsplatte klopfen, so verschwinden etwaige Luftblasen in der Füllung.
  9. Nun in den 160 Grad heissen Ofen den Cheesecake auf das Backrost stellen und ca. 1 Stunde und 10 Minuten backen, bis die Oberfläche nicht mehr flüssig ist.
  10. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten, einen Holzlöffel in die Tür geben, sodass die Backofentür leicht geöffnet ist - der Cheesecake bleibt so nun nochmals 1 Stunde im Backofen.
  11. Danach den Cheesecake herausnehmen und auf einem Rost bei Raumtemperatur auskühlen lassen.
  12. Den erkalteten Kuchen nun in der Form mit Alufolie abdecken und für 4 Stunden - oder über Nacht - in den Kühlschrank stellen, damit dieser komplett fest wird.

Tipps zum Rezept

Dazu passend ist eine Beerensauce für Desserts.

ÄHNLICHE REZEPTE

Quarkkuchen mit Orange

Quarkkuchen mit Orange

Ein Quarkkuchen mit Orange ist aromatisch, saftig und geschmacklich wunderbar. Ein tolles Rezept für die sommerliche Kaffeetafel.

Quarkkuchen

Quarkkuchen

Ein Quarkkuchen hat eine lange Geschichte. Das leckere Rezept besteht aus Quark, Eiern, Milch und Zucker.

Quark-Apfelkuchen

Quark-Apfelkuchen

Ein Quark-Apfelkuchen ist schnell zubereitet und unglaublich köstlich im Geschmack. Mit diesem Rezept verwöhnen Sie Ihre Lieben.

Quarkkuchen aus New York

Quarkkuchen aus New York

Ein Quarkkuchen aus New York wird mit Löffelbiskuits, Zimt, Margarine, Ricotta, Quark und Zucker hergestellt. Ein tolles, internationales Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE