Amerikanischer Apple Pie

Amerikanischer Apple Pie sollte noch lauwarm gegessen werden und schmeckt am besten mit einer Kugel Vanille-Glace - probieren Sie es aus!

Amerikanischer Apple Pie

Bewertung: Ø 3,9 (2.748 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 TL Butter für die Form
1 EL Mehl zum Ausrollen

Zutaten für den Teig

1 Stk Ei
350 g kalte Butter
400 g Mehl
1 Prise Salz
2 EL Wasser
1 TL Zitronensaft
1 EL Zucker

Zutaten für die Füllung

1 kg Äpfel
135 g brauner Zucker
2 EL Butter als Butterflöcken
1 Stk Eigelb
1 EL Mehl
135 g weisser Zucker
1 TL Zimt
2 EL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Apfelkuchen Teig zuerst Mehl, Zucker, Salz und Butter zu einem krümeligen Teig verkneten. Ei, Wasser und Zitronensaft verrühren, hinzufügen und alles glatt verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in Scheibchen schneiden. Mit den 2 EL Zitronensaft für die Füllung beträufeln, damit sie sich nicht verfärben.
  3. Danach den Teig in zwei Hälften teilen, jede auf bemehlter Fläche zu einem Kreis (Durchmesser ca. 26 cm) ausrollen. Eine Teigplatte in die ausgebutterte runde Pie-Form legen, Boden und Ränder leicht andrücken.
  4. Für die Füllung die beiden Zuckersorten mit Mehl und Zimt vermengen und unter die Apfelscheiben mischen. Nun die Apfelmasse auf den Teig in die Form geben und mit Butterflöckchen belegen.
  5. Die zweite Teigplatte in etwa 2 cm breite Streifen schneiden und diese gitterförmig auf die Äpfel legen. Dabei die Teigränder gut zusammendrücken. Eigelb verquirlen und das Teig-Gitter damit bestreichen.
  6. Den Apple Pie im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa eine Stunde backen.

Tipps zum Rezept

Gegen Ende der Backzeit den Apple Pie evtl. mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.

Die Wahl der verwendeten Apfelsorte ist Geschmackssache und muss daher individuell getroffen werden. Der gewählte Apfel beeinflusst nicht nur den Geschmack, sondern auch die Konsistenz des Pies (festere Apfelsorten haben auch nach dem Backen noch etwas Biss).

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelkuchen mit Blätterteig

Apfelkuchen mit Blätterteig

Ein Apfelkuchen mit Blätterteig ist schnell fertig und sehr geschmackvoll. Dieses Rezept ist im Nu zubereitet und gelingt garantiert.

Omas Apfelkuchen

Omas Apfelkuchen

Omas Apfelkuchen sieht verführerisch aus und schmeckt wunderbar. Wer könnte bei diesem herrlichen Rezept widerstehen.

Omas versunkener Apfelkuchen

Omas versunkener Apfelkuchen

Omas versunkener Apfelkuchen ist ein herrlicher Kuchen, der fruchtig und frisch schmeckt. Dieses leichte Rezept sieht einfach toll aus.

Apfelkuchen ohne Butter

Apfelkuchen ohne Butter

Das feine Apfelkuchenrezept ohne Butter ist nicht nur kalorienarmer und verliert zusätzlich auch kein bisschen an Geschmack.

Schlupfkuchen

Schlupfkuchen

Der Klassiker unter den Schlupfkuchen ist der mit Äpfeln. Mit Öl ganz schnell gemacht und super lecker.

User Kommentare

mathildathomas
mathildathomas

Rezept mit vielen Fehlern!
Bei der Zubereitung des Teiges werden Ei, Wasser und Zitronensaft verwendet, die bei den Zutaten nicht genannt wurden. Die Zubereitungszeit stimmt auch nicht. Es dauert mindestens 2 1/2 Stunden, bis die Pie fertig ist. Aber das Ergebnis war lecker.

Auf Kommentar antworten

GuteKuecheSchweiz
GuteKuecheSchweiz

Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben die Angaben ergänzt und verbessert. Fein, dass der Apple Pie ein ganzer Genuss ist :) Beste Grüsse Team GuteKueche.ch

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL