Thurgauer Apfelkuchen

Die vielen geernteten Äpfel des Thurgau schreien förmlich danach: Back einen Apfelkuchen. Der Thurgauer Apfelkuchen ist dabei eine vorzügliche Wahl.

Thurgauer Apfelkuchen

Bewertung: Ø 4,4 (115 Stimmen)

Zubereitung

  1. Als Vorbereitung wird eine etwa 22cm Durchmesser Springform ausgebuttert, mit Mehl bestäubt und kühl gestellt.
  2. Für den Teig wird die Butter und der Puderzucker zu einer schaumigen Masse gerührt. Das Eigelb und der Zitronensaft wird hinzugefügt und das Mehl wird mit dem Backpulver auf den Teig gesiebt.
  3. Das Eiweiss zu festem Schnee schlagen und auf den mit Mehl bestreuten Teig gegeben. Dies wird dann vorsichtig verrührt und in die vorbereitete Form gefüllt.
  4. Nun werden die Äpfel geschält, halbiert, das Kerngehäuse entfernt und von der Rundung her fein eingeschnitten, damit die Frucht noch zusammenhält. Die halben Äpfel werden nun mit der Schnitt Schnittfläche nach unten vorsichtig in die Masse gedrückt. Die zwei Esslöffel Puderzucker werden darüber gestreut und bei 200° etwa 35min gebacken.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE