Apfelkuchen, glutenfrei

Dieses Rezept ergibt einen Kuchen für eine Kastenform mit ca. 30 cm Länge.


Bewertung: Ø 4,9 (9 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

400 g Äpfel
1 Pk Backpulver
250 g Butter, laktosefrei
5 Stk Eier
1 EL Fett für die Form
200 g glutenfreie helle Mehlmischung
1 EL glutenfreie helle Mehlmischung
2 EL Kakaopulver, ungesüsst
1 Prise Kardamom, gemahlen
1 Prise Nelken, gemahlen
125 g Nüsse, gemahlen
5 EL Rum
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker
1 EL Zimt
180 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Diese mit Rum beträufeln und für einige Minuten ziehen lassen.
  2. Unterdessen Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel mit dem Mixxer schaumig schlagen. Die Eier einzeln zufügen und eine schöne Schaummasse mixxen.
  3. 200 g Mehl mit Nüsse, Kakaopulver, Backpulver, Zimt, Nelken und Kardamom mischen und unter die Schaummasse heben. Danach die Apfelstücke mit 1 EL Mehl vermischen und unter den Teig rühren.
  4. Diesen Teig in eine eingefettete Kastenform einfüllen. Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Den Kuchen für 1 Stunde im heissen Ofen backen, danach den Kuchen in der Form komplett auskühlen lassen. Anschliessend auf eine Kuchenplatte geben und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Glühweinguglhopf

Glühweinguglhopf

Bei diesem Kuchen wird glutenfreier Glühwein verwendet. In wenigen Minuten ist der Teig dafür angerührt.

Schneemann-Amerikaner

Schneemann-Amerikaner

Ihre Kinder werden diese feinen Guetzli lieben. Da diese glutenfrei sind, ist es eine Köstlichkeit für Jedermann.

Spekulatius, glutenfrei

Spekulatius, glutenfrei

Die beliebten Spekulatius nun auch in der glutenfreien Variante. Wir wünschen viel Freude beim Nachbacken dieses Rezepts.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE