Chocolate-Toffee-Cookies

Super süsse, amerikanische Schokoladen Guetzli mit einer feinen Füllung aus Toffee. Das einfache Rezept für den perfekten, amerikanischen Cookie.

Chocolate-Toffee-Cookies
200 Minuten

Bewertung: Ø 4,3 (52 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

2 TL Backpulver
230 g brauner Zucker
80 g Butter
3 Stk Eier
25 g Haselnüsse
50 g Kakaopulver
130 g Mehl
500 g Rahm
2 Pk Rahmhalter
1 Prise Salz
150 g Schokolade Lindt Surfin
1 Pk Vanillezucker

Zutaten Karamelmischung

330 g Rahmtäfeli
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hacken Sie 100 gr der Schokolade mit einem Messer in kleine Stücke.
  2. Als Nächsten schmelzen Sie die Butter in einem Topf und lassen sie danach etwas abkühlen.
  3. Danach Vermischen Sie den Zucker, das Mehl, den Kakao, das Salz, das Back- und Vanillepulver in einer Schüssel.
  4. Geben Sie die Eier in eine separate Schüssel und rühren Sie diese mit dem Mixer schaumig. Währen Sie noch mixen, lassen sie die flüssige Butter langsam in die Eiermasse laufen.
  5. Rühren Sie nun die Mehl-Zuckermischung unter, genauso wie die Schokoladenstücke, und verrühren Sie den Teig nochmals schön gleichmässig.
  6. Nehmen Sie den Teig mit einem Esslöffel auf und belegen ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit den Häufchen bis das Backblech voll ist.
  7. Backen Sie nun die Cookies bei 200° C für ca. 12 Minuten, die sie danach abkühlen lassen können.
  8. Für den Karamelsirup nehmen Sie 280 gr der Rahmltäfeli und hacken diese möglichst klein. Geben Sie die Rahmtäfelistücke mit dem Rahm in einen Topf und kochen das Ganze unter ständigem Rühren auf. Lassen Sie die Masse für ca. 10 Minuten bei niedriger Stufe köcheln. Lassen Sie die Karamelmischung anschliessend bei Raumtemperatur auskühlen bevor Sie sie für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  9. Hacken Sie die restlichen Rahmtäfeli in kleine Stücke und rühren diese in die erkaltete, flüssige Karamelmischung ein.
  10. Bestreichen Sie nun die Hälfte der Kekse gleichmässig damit und bedecken sie jeweils mit den unbestrichenen Keksen. Stellen Sie die fertigen Cookies nun für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
  11. Für das Schoggi-Nuss Topping schmelzen Sie die restliche Zartbitterschokolade in einem Topf und lassen sie danach etwas abkühlen.
  12. Hacken Sie die Nüsse. Bestreichen sie nun die Oberseite der Guetzli mit der Schokolade und bestreuen diese jeweils mit etwas gehackten Nüssen.
  13. Stellen Sie die Toffee-Cookies bis zum Servieren erneut kalt.

Tipps zum Rezept

Schmeckt lecker zu einem Glas Milch

ÄHNLICHE REZEPTE

Orangen-Guetzli

Orangen-Guetzli

Diese feinen Guetzli duften himmlisch nach Orange und verleihen der Umgebung eine süsse, unwiederstehliche Backluft.

Herzoginkekse

Herzoginkekse

Herzoginkekse ist ein Rezept für die Weihnachtsbäckerei, das auch Ungeübten leicht gelingt. Dabei schmecken Sie herrlich nach Nüssen und Kuvertüre.

Spitzbuben

Spitzbuben

Spitzbuben werden aus zarten Mürbteig hergestellt. Besonders beliebt ist dieses Rezept bei den Kindern.

Kokosmakronen

Kokosmakronen

Kokosmakronen gehören der klassischen Liga der Weihnachtsgebäcke an. Das Rezept darf in keiner Sammlung fehlen.

Erdnussbutter Kekse

Erdnussbutter Kekse

Amerikanisch angehauchte Erdnussbutter Kekse. Das köstliche Guetzli, das zu jeder Jahreszeit passt und auch den Kindern schmeckt.

Kokos-Nussmakronen

Kokos-Nussmakronen

Kokos-Nussmakronen sind süss, kross und ein tolles Rezept für die Weihnachtszeit.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE