Gänsekeulen in Apfelsauce

Gäsenkeulen mit einer fruchtigen Sauce. Ein einzigartiges Festessen.

45 Minuten

Bewertung: Ø 4,8 (22 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Gänsekeulen mit Knochen (à 500 g)
3 Stk Äpfel, entkernt und geviertelt
650 ml Apfelsaft
16 Stk Apfelspalten
50 ml Balsamico
30 g Butter
6 Stk Gewürznelken
60 g Honig
4 Stk Knoblauchzehen, geschält und halbier
2 Stk Lorbeerblätter
6 Stk Pfefferkörner
2 EL Rosinen
1 Prise Salz
1 Stk Vanilleschote, davon das Mark
6 Stk Wacholderbeeren
250 ml Weisswein
1 Stk Zimtstange
50 g Zucker
4 Stk Zwiebel, rot geschält und gewürfelt
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst die Gänsekeulen gut waschen und trocken tupfen.
  2. Nun den Honig in einem Topf erhitzen, danach 500 ml Apfelsaft und den Weisswein angiessen und einkochen lassen. Danach Nelken, Zimtstangen, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und Lorbeerblätter beigeben. Alles nochmals aufkochen lassen. Abschmecken mit Balsamicoessig und Salz. Diesen Sud abkühlen lassen und die Gänsekeulen über Nacht darin marinieren - am besten im Kühlschrank.
  3. Am nächsten Tag das Fleisch aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Die Flüssigkeit danach durch ein Sieb passieren.
  4. Nun Butter in einem Bratgefäss erhitzen und die Keulen darin von allen Seiten knusprig anbraten lassen. Danach wieder herausnehmen und beiseite stellen.
  5. Den Backofen nun auf 130 Grad Umluft vorheizen.
  6. Jetzt die rote Zwiebel, den Knoblauch und die Äpfel im gleichen Bräter anbraten und mit dem Sud ablöschen.
  7. Die Keulen danach hineinlegen und das Gefäss mit den Keulen im Backofen für 1 Stunde schmoren lassen. Zwischendurch immer wieder mit dem Sud übergiessen.
  8. Nach dieser Stunde die Keulen aus der Sauce nehmen und warm stellen.
  9. Die Sauce nochmals durch ein Sieb passieren.
  10. Nun den restlichen Apfelsaft mit Zucker und Vanillemark einkochen, bis die Flüssigkeit einem Sirup ähnelt. Die Apfelspalten zugeben und auskühlen lassen.
  11. Die Apfelspalten und die Rosinen zu der passierten Gänsesauce geben und nochmals erwärmen.
  12. Die Gänsekeulen darin tranchieren und danach mit der Apfelsauce anrichten.

Tipps zum Rezept

Dazu passen schmackhafte Knödel oder Rotkraut.

ÄHNLICHE REZEPTE

Martinigans

Martinigans

Eine Martinigans hat eine lange Geschichte und wird traditionell zum Martinstag im November aufgetischt.

Gänsebrust mit Birnen und Wirz

Gänsebrust mit Birnen und Wirz

Eine Gänsebrust mit Birnen und Wirz ist ein sehr klassisches und beliebtes Gericht. Geflügel und Obst harmonieren bei diesem Rezept ideal.

Gänsebrust mit Brunnenkresse

Gänsebrust mit Brunnenkresse

Zum Rezept für Gänsebrust mit Brunnenkresse passen Preiselbeeren sehr gut. Wie die Gänsebrust schön saftig bleibt steht in diesem Rezept.

Gänseschenkel in Schmorkraut

Gänseschenkel in Schmorkraut

Saftiges Gänseschenkelrezept, dass mit gesundem Weisskohl unglaublich gut schmeckt und besonders zu knusprigen Bratkartoffeln passt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE