Thurgau - regionale Spezialitäten

Thurgau, der Ostschweizer Kanton am Bodensee, hat viel zu bieten. Sowohl Wassersportler als auch Velofahrer, Weinliebhaber oder Gourmets kommen hier voll auf ihre Kosten.

Kirche in Berlingen, ThurgauKirche in Berlingen, Thurgau (Foto by: Elenarts / Depositphotos)

Nicht umsonst wird der Thurgau Mostindien genannt. Denn der Kanton „im fernen Osten der Schweiz“ zählt hierzulande zu den wichtigsten Äpfel- und Birnenproduzenten. Entsprechend werden die lokalen Erzeugnisse verarbeitet:

Auch Weinbau wird im Thurgau erfolgreich betrieben. Man denke da etwa an den bekannte Müller-Thurgau, der zu den wichtigsten Weinsorten des Thurgaus zählt.

Lokal Produziertes aus Äpfeln und Birnen finden in vielen Thurgauer Spezialitäten Verwendung.

Birre und Stock - Ein Rezept aus dem Thurgau

Gut, einfach und lokal – so kann man dieses traditionelle Thurgauer Gericht beschreiben:

  • Eingekochte, raffiniert gewürzte Birnen sorgen für Exotik.

  • Dazu kommt ein bodenständiger Kartoffelstock.

  • Beides schichtet man lageweise in eine Auflaufform und überbäckt es im Ofen.

Mit einem knackigen Salat ein sättigendes Wohlfühlgericht.

Hier gibt es das Rezept: Birre und Stock

Stupfete - Spezialität aus dem Thurgau

Dippen auf Thurgauer Art. Dieses Thurgauer Rezept ist gästetauglich. Die Zutaten für dieses Gericht hat man quasi immer vorrätig, sodass es sich auch als delikate „Notlösung“ zubereiten lässt. Das Besondere hier ist die eingekochte Sauce aus:

  • Zwiebeln

  • Kräutern

  • Apfelessig

  • Öl und Gewürzen

Die ausgekühlte Sauce wird in Schälchen verteilt und mit geschwellten Kartoffeln und in Stängeli geschnittenem Halbhartkäse, die man beide in die Sauce „stupft“, serviert.

Thurgauer Sauerbraten

Der Thurgauer Sauerbraten erhält durch seine Marinade, die zu einem guten Teil aus Apfelwein und Apfelessig (alternativ Apfelsaft) besteht, sein besonderes Aroma. Das Fleisch ruht mehrere Tage in der Marinade, bevor es gebraten und geschmort wird. Die Marinade wird danach zu einer Sauce eingekocht, die vor dem Servieren über das Fleisch gegossen wird.

Mostindisches Curry mit Pouletgeschnetzeltem

Eine perfekte Kombination von Schweizer Küche und asiatischem Curry. Die Sauce besteht aus Zutaten beider Küchen:

  • Kokosraspeln

  • Currypulver

  • Banane

  • Thurgauer Apfelsaft

  • Thurgauer Äpfel

  • Crème fraîche

Sie wird mit gebratenem Pouletgeschnetzeltem vermischt und mit Reis serviert.

Thurgauer Apfelkuchen - Dessert aus Thurgau

Die Liste der Thurgauer Spezialitäten wäre ohne süssen Abschluss nicht komplett. Was liegt näher als ein Kuchen, der mit lokalen Äpfeln zubereitet wird? Der Thurgauer Apfelkuchen sowohl optisch, als auch durch sein verführerisches Aroma:

  • Die saftigen Thurgauer Äpfel werden halbiert, eingeschnitten und mit der Schnittfläche nach unten auf einen zarten Rührteig gesetzt.

  • Der Zucker, der über die Äpfel gestreut wird, karamellisiert beim Backen – und sorgt zusätzlich für eine köstliche Note.

  • Der Rührteig hebt sich während des Backens an, sodass beim fertigen Kuchen nur noch die obere Hälfte der Äpfel sichtbar ist. Ein wahrer Hingucker.

Die traditionellen Spezialitäten und Rezepte aus Thurgau finden Sie HIER


Bewertung: Ø 4,4 (45 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwyz - regionale Spezialitäten

Schwyz - regionale Spezialitäten

Seine einzigartige Landschaft machen den Kanton Schwyz für Besucher zu einem grossartigen Erlebnis. Regionale Spezialitäten werden auch hier überall angeboten.

WEITERLESEN...
Solothurn - regionale Spezialitäten

Solothurn - regionale Spezialitäten

Zahlreiche kleine Restaurants laden am Aareufer zum Probieren der kulinarischen Vielfalt ein. Dazu gehören auch die regionalen Spezialitäten.

WEITERLESEN...

User Kommentare