Schweizer Käsegenuss aus Rohmilch - Bon Fromage!

Die Schweiz ist als Eldorado für Käseliebhaber bekannt. Hier entstehen nicht nur viele typische Käsesorten, die Käse der Schweiz sind auch geschmacklich außerordentlich vielseitig. Das alpine Naturparadies ist ideal für die Herstellung feiner Käse in vielen Variationen.

Käse ist eine Schweizer KöstlichkeitKäse ist eine Schweizer Köstlichkeit (Foto by: AlexKosev / Depositphotos)

Hochwertige Milch wird variantenreich verarbeitet

Die Käsezubereitung ist die älteste Methode, mit der Milch haltbar gemacht wird. Ein Käsemeister muss höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden, daher beginnt bereits bei der Milch das Ausleseverfahren.

Die Kühe, die den Sommer über frisches Gras und Kräuter frassen und im Winter Heu von natürlichen Weiden bekommen, sind Garant für hochwertige Alpenmilch. Die Bauern bringen ihre Milch täglich in die Dorfkäserei, wo sie geprüft, entrahmt, gesiebt und in Käsekessi abgefüllt wird.

In diesen Behältern erwärmt man sie je nach gewünschter Sorte, fügt Milchsäurekulturen und Lab hinzu. Die nun einsetzende Gerinnung nennen Käsemeister „Dicklegen“ der Milch. Beim Zuschneiden des Käsebruchs trennen die Hersteller feste Bestandteile von den flüssigen, der Molke. Gerade hier kommt es auf Erfahrung und Gefühl an. Die Körnergröße entscheidet, ob der Käse fest oder weich wird.

Käseherstellung erfordert Erfahrung und Fingerspitzengefühl

Bei der Weiterverarbeitung wird die Mischung aus Käsemasse und Molke in Formen gefüllt und gepresst. Die Käselaibe erhalten eine Kaseinmarke, wo auch Zulassungsnummer von Käserei und Herstellungsdatum vermerkt sind. Dadurch kann man die Produktion zurückverfolgen und schützt die original Schweizer Käse vor Fälschungen. Im abschliessenden Salzbad wird der Masse weiterhin Wasser entzogen, der Käse konserviert und die Rinde stabilisiert.

Der Reifeprozess ist individuell verschieden. Die Würze und Geschmacksintensität hängt von der Reifezeit des Käses und dem Bestreichen und Abreiben der Laibe ab. Lang gereifte Käse schmecken intensiver als junge Käse.

Jeder Appenzeller Käse wird, wie andere Sorten auch, liebevoll und oft mit würziger Kräutersulz abgerieben und bekommt erst dadurch seinen unverwechselbaren Geschmack.

Die berühmten Löcher im Schweizer Käse entstehen durch Kohlensäuregase, die nicht entweichen können - im Schweizer Emmentaler deutlich zu erkennen.

köstlicher Emmentalerköstlicher Emmentaler (Foto by: ajafoto / Depositphotos)

Gesunder Genuss aus der Natur

Die Schweiz hat 13 berühmte Käsespezialitäten. Sie alle unterscheiden sich je nach Region deutlich.

Appenzeller, Emmentaler, Tessiner Alpkäse, Le Gruyère aus der Westschweiz oder der berühmte Raclette Käse - alle sind typisch und unverkennbar.

Für die Käseherstellung sind Geduld und Genauigkeit unverzichtbar. Die frische Milch muss täglich neu verarbeitet werden und die Käselaibe je nach Sorte wochen- oder monatelang gedreht und immer wieder eingestrichen werden.

Bis die goldgelben Laibe fertig sind, benötigt der Käsemeister neben Geduld auch Zuversicht. Denn Fehler bei der Lagerung machen sich erst im Laufe des Reifeprozesses bemerkbar.

Schweizer Käse sind nicht nur lecker, sondern auch gesund. Sie enthalten weder Laktose noch Konservierungsstoffe und sind gentechnisch nicht behandelt. Verbraucher erhalten ein wohlschmeckendes, naturreines Produkt, mit dem sie nicht nur ihre Geschmacksnerven kitzeln, sondern auch ihren Kalziumbedarf decken können.


Bewertung: Ø 3,5 (2 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Gourmet Fast Food - Hamburger & Co selbstgemacht

Gourmet Fast Food - Hamburger & Co selbstgemacht

Wer etwas auf sich hält, der bereitet seine Zutaten wie die Sauce, die „Burgerbuns“ also die Brötli und das „Burgerpatty“, das geformte Burgerfleisch, selbst zu. Gesund, vegetarisch oder vegan: Alles ist möglich!

WEITERLESEN...
Artischocke – das vielseitige Edelgemüse

Artischocke – das vielseitige Edelgemüse

Aus der italienischen Küche ist die Artischocke kaum wegzudenken, sei es im Risotto oder auf der Pizza. Das schmackhafte Distelgewächs kann aber einiges mehr.

WEITERLESEN...
Kochen mit Matcha

Kochen mit Matcha

Bei Matcha handelt es sich um einen exklusiven Grüntee der Sorte Tencha. Mit Matcha kann gekocht werden und das Grünteepulver wird zu köstlichen Dessertrezepten verarbeitet.

WEITERLESEN...
Köstlich unterwegs

Köstlich unterwegs

Mittags im Büro und Lust auf gesundes gutes Essen? Kein Problem: Köstliches Essen vorbereiten und bequem im Glas mitnehmen. Was gut ins Glas passt und Snack to go-Rezeptideen gibt es hier zum ausprobieren.

WEITERLESEN...

User Kommentare