Vegane Peanut Butter Cookies

Ein Rezept mit nur zwei Zutaten für leckere Cookies, die ganz ohne Zucker oder Mehl auskommen und trotzdem mit viel Geschmack überzeugen.

Peanut Butter Cookies
15 Minuten

Bewertung: Ø 3,8 (113 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

3 Stk Bananen
3 EL Erdnussbutter
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Peanut Butter Cookies den Ofen bei Umluft auf 180° vorheizen.
  2. Die Bananen schälen, in eine Schüssel geben und gut mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Die Erdnussbutter dazugeben und gut unterrühren.
  4. Nun mit einem Löffel auf einem Backpapier kleine Häufchen formen und für 10 Minuten bzw. bis sie hellbraun sind, in den Backofen geben.
  5. Die Peanut Butter Cookies sind fertig, wenn sie beginnen, leicht hellbraun zu werden. Das Blech herausnehmen und die Cookies vor dem Genuss abkühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Wer es gern etwas süsser mag, kann den zerdrückten Bananen noch Ahornsirup hinzufügen. Gehackte Erdnüsse sowie Schokoladenstücke verleihen diesen Cookies noch einen knusprigen Extragenuss.

ÄHNLICHE REZEPTE

Dalcurry (Linsencurry)

Dalcurry (Linsencurry)

Dalcurry (Linsencurry) ist ein angesehenes Gericht in Sri Lanka. Das Rezept erfreut sich hierzulande immer grösserer Beliebtheit.

Sauerkraut mit Curry

Sauerkraut mit Curry

Ein Sauerkraut mit Curry ist eine pikante und würzige Beilage. Das Rezept wird sehr gern in der Winterzeit serviert.

Bratkartoffeln mit Tofu

Bratkartoffeln mit Tofu

Das leichte Rezept für Bratkartoffeln mit Tofu ist leicht zubereitet und schmeckt köstlich.

Tomaten-Kartoffelsuppe

Tomaten-Kartoffelsuppe

Diese Rezept für eine vegane Tomaten-Kartoffelsuppe ist sehr nahrhaft. Die Suppe macht bestimmt satt und ist dazu noch sehr gesund.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL