Vegetarisch grillieren

Grillieren mal anders – ohne Fleisch, aber mit Genuss. Dabei wird vegetarisches Grillieren immer populärer. Das ist kaum verwunderlich bei so vielen gluschtigen fleischlosen (Grill-)Rezepten. Gerade die farbenprächtigen Gemüse vom Grill versprechen sinnliche Gaumenfreuden und erfreuen nicht nur das Herz der Vegetarier.

Auf den vegetarischen Grill kommt Gemüse, Tofu, Mais und wer mag Grillkäse und ObstAuf den vegetarischen Grill kommt Gemüse, Tofu, Mais oder Grillkäse und Obst (Foto by: Silberkorn / Depositphotos)

Grillgemüse, Tofu und Grillkäse grillen

Gemüse vom Grill bereichert optisch wie kulinarisch jede Tafel. Nebst der kunterbunten Gemüseauswahl bieten sich auch Tofu, Grillkäse oder vegetarische Würste aus Soja, Tempeh oder Saitan zum Grillieren an. Hier ein paar leckere Ideen, die zeigen, wie der Grillspass für Vegetarier aussehen könnte:

  • Aubergine grillieren: Ihr könnt sie ganz oder in Scheiben geschnitten rösten; sie kann auch wie ein Steak serviert werden. Rezept für  gegrillte Auberginen.

  • Zucchetti grillieren: Ihr könnt die vielseitigen Zucchetti füllen, in Scheiben schneiden oder gratinieren. Rezept: Zucchetti vom Grill

  • Champignons grillieren: Am besten munden sie, wenn ihr sie mit Frischkäse und bunten Peperoni füllt. Rezept: Gefüllte Champignons mit Frischkäse

  • Käse grillieren: Grillkäse gibt es mittlerweile in sehr guter Qualität. Er schmilzt nicht über dem Feuer und muss zum Garen nicht in Alufolie gepackt werden. Halloumi beispielsweise ist ein recht bekannter Grillkäse. Da er Ziegenmilch enthält, ist er aber nicht nach jedermanns Geschmack. Übrigens auch Feta lässt sich grillieren. Rezept: Grillierter Feta mit Tomaten .

  • Tofu grillieren: Für den Rost nehmt ihr eine kompakte Tofuvariante. Der feine Seidentofu würde leicht zerbröseln. Geräucherter Tofu ist bereits gewürzt und passt gut zum Grillschmaus. Rezept: Gegrillter Tofuspiess

  • Gemüsezwiebeln: Gemüsezwiebeln könnt ihr in Alufolie verpackt in die Glut legen und so garen. Sie werden nicht nur den Vegetariern schmecken; sie sind auch eine ideale Beilage für Fleischesser. Kartoffeln lassen sich übrigens ebenfalls auf diese Weise zubereiten.

  • Maiskolben grillieren: Zusammen mit Kräutersalz oder einer feinen hausgemachten Kräuterbutter munden die prallgelben Kolben vom Rost einfach himmlisch. Rezept: Grillierte Maiskolben.

  • Gemüsespiesse grillieren: Spiesse sind eine praktische Sache. Ihr könnt sie nach Lust und Laune zusammenstellen und evtl. mit Sojawurststücken oder Grillkäse ergänzen.

Das Schöne am fleischlosen Grillschmaus ist, dass wir dabei nicht nur lecker, sondern gleichzeitig auch gesund grillieren – was will man mehr?

Grilltipps – vegetarisch grillieren

Wenn ihr unsere Kniffs und Tricks beachtet, werdet ihr bald Meister des vegetarischen Grillierens.

  • Verwendet vor allem beim Gemüse frische, unversehrte, knackige Produkte.

  • Bepinselt das Gemüse vor dem Grillieren mit Öl. Es bleibt so weniger am Rost kleben. Verwendet ihr dazu ein selbst hergestelltes Kräuteröl, verleiht das dem Grillgemüse einen aromatischen Kick.

  • Da Grillkäse und Gemüse leicht verbrennen, sollten sie nicht zu heiss grilliert werden. Platziert sie also am Rand des Rosts und behaltet sie im Auge.

  • Die Gemüsestücke sollten gross genug sein, damit sie während des Grillierens nicht zwischen den Gitterstäben hindurch in die Glut fallen.

  • Grillschalen sind zwar okay – sie nehmen dem Grillgut jedoch den typischen Geschmack. Abhilfe schaffen spezielle Grillpfannen mit Lochböden – damit könnt ihr delikate Gemüse sicher grillieren.

  • Salzt das Gemüse jeweils erst nach dem Grillieren – es zieht sonst in der Hitze zu viel Wasser.

Das Gemüse vor dem Grillieren mit einem Kräuteröl einpinseln um festkleben am Rost zu vermeidenDas Gemüse vor dem Grillieren mit einem Kräuteröl einpinseln um festkleben am Rost zu vermeiden (Foto by: simoneandress / Depositphotos)

Marinaden und Kräuter veredeln Grillgemüse und Tofu

Weder Tofu noch die meisten Gemüsesorten weisen einen dominanten Eigengeschmack auf. So sorgt ihr dennoch für raffinierte Gaumenkitzel:

  • Legt Gemüse oder Tofu für ein paar Stunden in eine aromatische Grill-Gemüsemarinade.

  • Verwendet zum Würzen der Gemüse viele gartenfrische Kräuter.

  • Sojasauce und Ingwer geben dem Grillgut eine pikante, leicht exotische Note.

  • Gemüse wie Aubergine oder Zucchetti munden herrlich, wenn ihr sie mit Knoblauch würzt oder mit Käse gratiniert.

  • Serviert eine feine Kräuter- oder Knoblauchbutter oder einen Kräuterdip zum grillierten Gemüse.

Vegetarische Grillrezepte – einfach und lecker

Zum Schluss noch ein paar Grillrezepte, die über Gemüse und Sojawürste hinausgehen. Versucht euch doch mal an folgenden Rezepten:

Obst wie Bananen mit Schale grilliert, sind ein einfaches Dessert vom GrillObst wie Bananen mit Schale grilliert, sind ein einfaches Dessert vom Grill (Foto by: 13-Smile/ Depositphotos)

Süss Grillieren - Obst Grillieren, Desserts vom Grill:

Jetzt braucht es nur noch laue Sommerabende, um die vielen leckeren Grillrezepte auszuprobieren.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wie kocht man vegetarisch?

Wie kocht man vegetarisch?

Vegetarisch gesund und schnell kochen? Wie koche ich vegetarisch für Kinder oder Gäste? Diese vegetarischen Rezepte und Tipps helfen!

WEITERLESEN...
Vegetarische Burger zubereiten

Vegetarische Burger zubereiten

Wir zeigen euch, wie ihr mit verschiedenen Zutaten herrliche Burgerpatties ohne Fleisch zubereitet für köstliche vegetarische Burger.

WEITERLESEN...

User Kommentare