Elisenlebkuchen Hausfrauenart

Das traditionelle Elisenlebkuchenrezpt nach Hausfrauenart, dass problemlos zubereitet wird und sich auch super zu Weihnachten verschenken lässt.

Elisenlebkuchen Hausfrauenart

Bewertung: Ø 4,0 (30 Stimmen)

Zubereitung

  1. Die Zitrone und Orange heiss waschen, abtrocknen und die Schale von beiden gründlich abreiben. Die frischen Eier mit dem Zucker mithilfe eines Schwingbesens schaumig schlagen. Die gemahlenen Mandeln unterrühren. Gut mit Zimt, Piment, Muskatblüte, Orangen- und Zitronenschale würzen. Gründlich vermischen.
  2. Die Oblaten* auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und portionsweise jeweils 1 TL Teig auf die Oblaten geben. Das Ganze im Backofen bei 160° C für ca. 25 Minuten backen. Anschliessend herausnehmen, abkühlen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

* Oblaten sind dünne, aus ungesäuertem Mehlteig, ohne Zugabe von Triebmitteln, zwischen Heizplatten gebackene Teigplatten wie die kirchlichen Hostien. (über Web gut bestellbar oder im Feinkostladen meist erhältlich)

ÄHNLICHE REZEPTE

Lebkuchen

Lebkuchen

Lebkuchen gibt es in zahlreichen Variationen und dieser wird vor allem in der Advents- und Weihnachtszeit angeboten.

Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen

Lebkuchenplätzchen sind sehr köstlich und süss und passen perfekt zu Tee, Kaffee oder Glühwein. Ein Rezept für die Weihnachtszeit.

Lebkuchenburg

Lebkuchenburg

Eine Lebkuchenburg ist in der Weihnachtszeit der Favorit bei den Kindern. Das Rezept für ein gelungenes Lebkuchenhaus steht hier.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE