Erfrischender Rhabarber Käsekuchen

Dieser erfrischender Rhabarber Käsekuchen ist in der warmen Jahreszeit sehr bekömmlich und erfrischend

Erfrischender Rhabarber Käsekuchen
360 Minuten

Bewertung: Ø 3,3 (6 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

60 g Amaretti
120 g Butterkekse
2 Stk Eigelb
2 Stk Eiweiss
80 g flüssige Butter
300 g Frischkäse, natur
7 Bl Gelatine
300 g Rhabarber
1 Pk Vanillezucker
20 cl Vollrahm
2 EL Wasser
1 EL Zitronensaft
180 g Zucker

Zutaten Guss

3 Bl Gelatine
200 g Rhabarber
20 cl Wasser
0.5 Stk Zitrone, den Saft
130 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Boden nimmt man die Mandelkekse (Amaretti) und die Butterkekse, legt sie in einen Beutel (zB Gefrierbeutel) und drück die Luft raus. Danach mit dem Walholz die Kekse zerbröseln. Diese werden nun in eine Schüssel gegeben und mit der flüssigen Butter gut gemischt.
  2. Die Masse auf den Boden der Backform (Durchmesser ca. 24cm) gleichmässig verteilen und gut andrücken. Den Ofen auf 180° vorheizen und den Boden 8 Minuten backen.
  3. Für die Füllung die Rhabarber in kleine Würfel schneiden und mit dem Wasser aufkochen, zugedeckt 6-8 Minuten weich köcheln und danach mit dem Stabmixer pürieren. Die Gelatine in kaltem Wasser weich werden lassen. Danach gut ausdrücken und mit der Masser vermischen. Diese muss man nun auskühlen lassen.
  4. Unterdessen das Eigelb mit dem Zucker, Vanillezucker, Wasser und Zitronensaft schaumig rühren bis die Masse luftig und ganz hell geworden ist. Nun wird der Frischkäse vorsichtig daruntergerührt.
  5. Den Rahm und das Eiweiss steifschlagen und vorsichtig unter die Masse mischen und alles gut verühren. Nun die ganze Masse in die Form giessen und zugedeckt für 3-4 Stunden kühl stellen.
  6. Für den Guss wird am Schluss das Wasser mit dem Zitronensaft und dem Zucker aufgekocht. Die in Stücke geschnittenen Rhabarber hinzufügen und 3-5 Minuten köcheln. Die Rhabarber sollten ganz bleiben und nicht auseinander fallen. Auch hier kommt nochmal erweichte und gut ausgedrückte Gelatine dazu. Gut umrühren und abkühlen lassen. Zum Schluss den Guss auf die Torte giessen und nochmal für 1 Stunde kühl stellen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Marmorcake

Marmorcake

Dieser lockere und saftige Marmorcake darf auf keiner Kaffeetafel fehlen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem einfachen Rezept.

Schlorzifladen

Schlorzifladen

Schlorzifladen ist eine Spezialität aus Toggenburg. Bei diesem Rezept wird der Klassiker aus Blätterteig, einer Füllung und einem Guss zubereitet.

Zitronenmuffins

Zitronenmuffins

Probieren Sie doch einmal dieses Rezept. Die leckeren Zitronenmuffins sind für Feiern sehr geeignet.

Marmorkuchen mit Rosinen

Marmorkuchen mit Rosinen

Ein Marmorkuchen mit Rosinen ist ein einfaches Rezept. Mit diesem Rezept bleibt der Kuchen schön saftig.

Nidlechueche

Nidlechueche

Nidlechueche ist eine Spezialität aus der Region um Murten. Dieser traditionelle Kuchen besteht aus Hefeteig und einem Rahmguss.

Studentenschnitten

Studentenschnitten

Dieses köstliche Becherkuchen-Rezept für eine Studentenschnitte ist einfach und schnell zubereitet.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL