Grapefruit

Wer es gesund, saftig sowie eher bitter mag und auf die schlanke Linie achtet, wird die Grapefruit lieben. Eine tolle Frucht mit vielen guten Eigenschaften. Welche genau das sind und was ihr sonst noch über Grapefruits wissen müsst, erfährt ihr bei uns.

Grapefruit-InfosDie Grapefruit ist reich an Vitamin C, Folsäure und B-Vitamine. (Foto by: belchonock/ Depositphotos)

Allgemeine Informationen

  • Grapefruits sind Zitrusfrüchte und gehören zur Familie der Rautengewächse.
  • Sie erreichen einen Durchmesser von etwa 15 Zentimeter.
  • Dir recht dicke Schale wird verwendet, um ätherisches Öl herzustellen.
  • Wir kennen unterschiedliche Grapefruitsorten, die sich in Form, Farbe und Aroma markant unterscheiden können. Grundsätzlich unterteilen wir in weissfleischige und rosafleischige Grapefruitsorten.
  • Pampelmuse hingegen gehören nicht zur Familie der Grapefruits; sie sind meist auch grösser und süsser als diese.
  • Wer Antidepressiva, Herzmittel oder Medizin gegen Asthma einnimmt, sollte mit seinem Arzt sprechen, bevor er Grapefruits geniesst. Sie könnten durch Wechselwirkungen die Wirkstoffe der Arzneien negativ beeinflussen.

Herkunft und Saison

Ursprünglich soll die Grapefruit zufällig durch eine Züchtung aus Pampelmuse und Orangen entstanden sein. Bei uns im Angebot stammen die meisten Früchte aus Israel oder Südafrika. Im Winterhalbjahr kann man durchaus mal rosafleischige Grapefruits aus Italien ergattern. Eine eigentliche Saison für die gelben Saftkugeln gibt es nicht.

Geschmack

Saftig, bitter und süss-säuerlich – so kann man das Aroma der Grapefruit zusammenfassen. Je nach Sorte dominieren die bitteren oder säuerlichen Noten und schmecken die Früchte mehr oder weniger süss.

Infos zur GrapefruitSaftig, bitter und süss-säuerlich - so schmeckt die Grapefruit. (Foto by: GuteKueche.ch)

Nährwerte / Wirkstoffe

Der Grapefruit werden viele gute Eigenschaften zugeschrieben:

  • Sie ist reich an Vitamin C, Folsäure und B-Vitamine.
  • Die enthaltenen Bitterstoffe können beruhigend auf Magen und Darm wirken.
  • Der Ballaststoff Pektin leistet als Appetithemmer gute Wirkung. Zudem unterstützt er die Verdauung und trägt seinen Anteil dazu bei, den Cholesterinspiegel zu senken.
  • Gemäss Studien soll der in Grapefruits enthaltene Bitterstoff Naringenin helfen, das Körperfett schneller zu verbrennen.
  • Und nicht zuletzt enthalten Grapefruits kaum Fett und wenige Kalorien.

Aufbewahren und Haltbarkeit

Greift wenn möglich zu Biofrüchten, deren Transport mit dem Flugzeug CO-2-kompensiert wurde. Ansonsten gilt der Kauf der Grapefruits als unproblematisch. Im Kühlschrank lassen sich die Zitrusfrüchte sogar mehrere Wochen lagern, ohne dass sie an Qualität einbüssen.

Verwendung in der Küche

Es ist wohl naheliegend, dass sich für den ultimativen Energieschub am Morgen aus Grapefruits wunderbar Säfte pressen lassen. Grapefruitsaft harmoniert auch mit Säften anderer Früchte ideal. Oder man halbiert die Früchte und löffelt sie aus.

Wer es nicht ganz so herb mag, bereitet einen Grapefruit-Bananen-Salat zu, ein sättigender Vitaminkick im Winter.

Wer Gäste zum Brunch mit etwas Speziellem überraschen will, serviert überbackene, mit Ahornsirup beträufelte Grapefruits. Hausgemachtes Grapefruit-Gelee passt ausgezeichnet zur Käseplatte.

Wusstet ihr, dass filetierte Grapefruit-Stücke auch wunderbar mit Geflügel, Fisch und Crevetten harmonieren? Die afrikanische Chermoula, eine aromatische Marinade, mit Grapefruit wird gerne zu Fischgerichten aufgetischt. Auch als rezenter Salat, beispielsweise in Kombination mit Avocado, Edamame, Kichererbsen und grünem Salat überzeugt die saftige Frucht.

Rezeptideen mit Grapefruit:

Weitere tolle Rezepte mit Grapefruit finden Sie in unserer Rezeptkategorie für Obst Rezepte.


Bewertung: Ø 5,0 (10 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Cranberry

Cranberry

Vor allem in der amerikanischen Küche sind Cranberries nicht mehr wegzudenken. Wir haben Top-Infos über die Vitaminkugel zusammengefasst.

WEITERLESEN...
Physalis

Physalis

Wir haben für euch das Wichtigste zu der interessanten Frucht zusammengefasst.

WEITERLESEN...
Kaki

Kaki

Warum es eine gute Idee ist, unsere Ernährung vermehrt mit der asiatischen Frucht Kaki zu ergänzen, erzählen wir euch in unserem Beitrag.

WEITERLESEN...
Kumquat

Kumquat

Die orangefarbenen, herzigen Zwergorangen werden in China seit rund 4000 Jahren angebaut und genutzt. Lest hier mehr.

WEITERLESEN...

User Kommentare