Mürbeteigstrudel mit Lauch und Schinken

Das Rezept für einen Mürbeteigstrudel mit Lauch und Schinken klingt fein und so wird es auch sein!


Bewertung: Ø 4,2 (11 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

1 Pk backfertiger Mürbeteig
1 Stg frischer Lauch
3 Stk kleine getrocknete Chilischoten
1 Schuss Meersalz
1 Schuss Olivenöl
100 ml Reiscreme
6 Bl Schinken
4 Stg schwarze Pfefferkörner
1 Schuss Thymian
3 kpf tiefgefrorenen Blattspinat
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Lauchstange wird gewaschen, geputzt und samt Stiel in gleichmässige Ringeli geschnitten, danach mit einem Schuss Olivenöl in einer Pfanne angebraten. Der Schinken wird klein geschnitten und in der Pfanne mitgebraten. Die Masse wird gut verrührt und mit etwas Salz und Thymian gewürzt. Chilischoten und Pfeffer werden fein gerieben und in die Masse eingerührt. Danach wird Reiscreme in die Pfanne geleert und weitere 2 Minuten geköchelt.
  2. Der Backofen wird auf 200 Grad vorgeheizt.
  3. Der Teig wird in eine mit Pflanzenöl eingefettete Form gegeben und die Masse wird gleichmässig auf den Teig verteilt. Die Ränder des Teiges werden in die Mitte eingerollt. Anschliessend wird die Form in den Ofen gegeben und 35 – 40 Minuten goldbraun gebacken.

Tipps zum Rezept

Passend zum Rezept empfehlen wir einen Chili-Knoblauchdipp in Ziegenjoghurt anzurichten.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE