Rehmedaillons mit Rotweinsauce

Zarte, rosa gebratene Rehmedaillons gelingen mit diesem Rezept ganz bestimmt. Mit Rotweinsauce serviert wird das Gericht zu einem Gaumenschmaus.

Rehmedaillons
40 Minuten

Bewertung: Ø 4,0 (1983 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Koriandersamen
2 EL Maiskeimöl
2 TL Pfefferkörner
800 g Rehrücken, ausgelöst
1 EL Senfkörner
8 Stk Wacholderbeeren

Zutaten für die Sauce

2 Stk Lorbeerblatt
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
150 ml Rotwein, trocken
1 Prise Salz
500 ml Wildfond
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Rehmedaillons zuerst den Backofen auf 90 °C vorheizen.
  2. In der Zwischenzeit den Rehrücken kalt abwaschen, mit Küchenpapier abtrocknen und in etwa 3 cm dicke Medaillons schneiden.
  3. Anschliessend Koriander, Wacholderbeeren und die Senfkörner im Mörser zerstossen und die Medaillons mit jeder Seite in den zerstossenen Körnern wenden.
  4. Nun ein wenig Öl in einer Pfanne heiss werden lassen und das Fleisch kurz und kräftig beidseitig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf das Ofengitter legen. Auf mittlerer Schiene etwa 15 bis 20 Minuten sanft fertig braten.
  5. Währenddessen für die Sauce den Bratenrückstand mit Rotwein ablöschen und durch rühren vom Pfannenboden lösen. Den Rotwein bis auf die Hälfte einkochen lassen.
  6. Wildfond aufgiessen und die Lorbeerblätter beifügen. Bei kleiner Hitze etwas einkochen lassen. Die Lorbeerblätter entfernen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Die Rehmedaillons aus dem Backofen holen und auf Teller legen. Die Sauce um das Fleisch giessen und geniessen.

Tipps zum Rezept

Als Beilage zu den Rehmedaillons passen selbstgemachte Spätzli, Blauchabis oder auch Rotkraut und Semmelknödel.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hase nach Jägerart

Hase nach Jägerart

Bei dem Rezept Hase nach Jägerart muss eine Marinierzeit von 4-5 Stunden einkalkuliert werden. Dadurch wird das Fleisch schön zart und nicht trocken.

Wildschweinfilet

Wildschweinfilet

Das perfekte Herbstrezept aus saftigem Wildschweinfilet, das niedergegart wird und ausgezeichnet zu Rotkraut und Kartoffeln passt.

Rehkeule

Rehkeule

Bei der Zubereitung einer Rehkeule sollte man unbedingt auf die Qualität des Fleisches achten. Dieses Rezept zeigt, wie es saftig bleibt.

Aargauer Hirschpfeffer

Aargauer Hirschpfeffer

Ein Aargauer Hirschpfeffer ist ein pikantes und würziges Gericht, das sich besonders für Wild-Liebhaber eignet.

Rehschnitzel

Rehschnitzel

Für alle Wildliebhaber sind die tollen Rehschnitzel empfehlenswert. Dieses unkomplizierte Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Rehfilet mit Orange

Rehfilet mit Orange

Ein Rehfilet mit Orange wird zudem mit glacierten Trauben serviert und ist ein außergewöhnliches und sehr geschmackvolles Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL