Rehkeule

Bei der Zubereitung einer Rehkeule sollte man unbedingt auf die Qualität des Fleisches achten. Dieses Rezept zeigt, wie es saftig bleibt.

Rehkeule
140 Minuten

Bewertung: Ø 3,8 (143 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

50 g Butter
200 g Creme fraiche
6 Schb durchwachsenen Speck
1 Msp Ingwer
1 Prise Koriander
1 Stk Lorbeerblatt
6 Stk Pfefferkörner
1 Stk Rehkeule (ca. 2 kg)
250 ml Rotwein
1 Prise Salz & Pfeffer
1 Bund Suppengrün
1 zw Thymian
4 Stk Wacholderbeeren
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Rehkeule von der Haut befreien und am Knochen mit einem scharfen, spitzen Messer etwas einschneiden.
  2. Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Ingwer und Koriander im Möser zerdrücken und die Keule dann damit einreiben. Anschließend die Keule mit dem Speck umwickeln.
  3. Butter in einem ofenfesten Bräter heiß werden lassen und die Rehkeule darin anbraten. Thymian, Lorbeerblatt und die Pfefferkörner, die kleingeschnittene Zwiebel und das kleingeschnittene Suppengrün um die Keule herum verteilen.
  4. Im Backofen bei 220 Grad weiter braten (1 1/2 bis 2 Stunden). Ab und zu mit dem austretenden Bratenfett begießen.
  5. Anschliessend die Keule aus dem Bräter nehmen, den Speck entfernen und die Rehkeule in Alufolie einwickeln, damit sie warm und saftig bleibt.
  6. Den Wein zum Bratensaft geben und 5 Minuten kochen lassen. Dann die Sauce pürieren und mit Creme fraiche verfeinern. Die Keule von der Alufolie befreien, aufschneiden und mit der Sauce servieren.

Tipps zum Rezept

Als Beilage passt gedünstetes Gemüse wie Brokkoli, oder Kartoffelgerichte. Serviettenknödel und Preiselbeeren sind ein Gedicht als Beilage aber etwas zeitaufwendiger.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hase nach Jägerart

Hase nach Jägerart

Bei dem Rezept Hase nach Jägerart muss eine Marinierzeit von 4-5 Stunden einkalkuliert werden. Dadurch wird das Fleisch schön zart und nicht trocken.

Wildschweinfilet

Wildschweinfilet

Das perfekte Herbstrezept aus saftigem Wildschweinfilet, das niedergegart wird und ausgezeichnet zu Rotkraut und Kartoffeln passt.

Aargauer Hirschpfeffer

Aargauer Hirschpfeffer

Ein Aargauer Hirschpfeffer ist ein pikantes und würziges Gericht, das sich besonders für Wild-Liebhaber eignet.

Rehmedaillons mit Rotweinsauce

Rehmedaillons mit Rotweinsauce

Zarte, rosa gebratene Rehmedaillons gelingen mit diesem Rezept ganz bestimmt. Mit Rotweinsauce serviert wird das Gericht zu einem Gaumenschmaus.

Rehfilet mit Orange

Rehfilet mit Orange

Ein Rehfilet mit Orange wird zudem mit glacierten Trauben serviert und ist ein außergewöhnliches und sehr geschmackvolles Rezept.

Rehschnitzel

Rehschnitzel

Für alle Wildliebhaber sind die tollen Rehschnitzel empfehlenswert. Dieses unkomplizierte Rezept gelingt Ihnen garantiert.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL