Aargauer Hirschpfeffer

Ein Aargauer Hirschpfeffer ist ein pikantes und würziges Gericht, das sich besonders für Wild-Liebhaber eignet.

Erstellt von
Aargauer Hirschpfeffer
85 Minuten

Bewertung: Ø 4,1 (122 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

75 g Butter
75 g Fett oder Speck
1 kg Hirschfleisch
1 EL Mehl
2 Stk Orangenschale
0.75 l Rotwein, herb
1 Prise Salz & Pfeffer
100 g Schwarzbrot, gerieben
5 Stk Wacholderbeeren
100 g Wurzelgemüse
1 TL Zimt
1 Schuss Zitronensaft
2 Stk Zitronenschale
4 TL Zucker
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Hirschfleisch waschen, trocken tupfen, in nicht zu grosse, mundgerechte Stücke schneiden, gut salzen und im Mehl wenden.
  2. Danach Butter und Fett oder Speck in einem Topf erhitzen. Die geschälte und kleingeschnittene Zwiebel sowie das ebenfalls kleingeschnittene Wurzelgemüse darin hellgelb anrösten und anschliessend das vorbereitete Fleisch hinzufügen. Umrühren und weiterrösten bis die Stücke nicht mehr rot sind.
  3. Anschliessend das geriebene Schwarzbrot, die zerdrückten Wacholderbeeren, den Zucker, Zimt sowie ein etwas Zitronen- und Orangenschale dazugeben, den Rotwein angiessen und das Ganze langsam im gut verschlossenen Topf weichdämpfen.
  4. Ist das Fleisch weich, soll auch die Sauce dunkel und sämig sein. Zum Schluss noch mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zitronensaft abgeschmeckt.

Tipps zum Rezept

Als Beilage zum Hirschpfeffer kann man gebratene Eierschwämmli, grillierte Tomaten und kleine Gewürzgürkchen sowie Butternudeln oder Spätzli servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hase nach Jägerart

Hase nach Jägerart

Bei dem Rezept Hase nach Jägerart muss eine Marinierzeit von 4-5 Stunden einkalkuliert werden. Dadurch wird das Fleisch schön zart und nicht trocken.

Wildschweinfilet

Wildschweinfilet

Das perfekte Herbstrezept aus saftigem Wildschweinfilet, das niedergegart wird und ausgezeichnet zu Rotkraut und Kartoffeln passt.

Rehkeule

Rehkeule

Bei der Zubereitung einer Rehkeule sollte man unbedingt auf die Qualität des Fleisches achten. Dieses Rezept zeigt, wie es saftig bleibt.

Rehmedaillons mit Rotweinsauce

Rehmedaillons mit Rotweinsauce

Zarte, rosa gebratene Rehmedaillons gelingen mit diesem Rezept ganz bestimmt. Mit Rotweinsauce serviert wird das Gericht zu einem Gaumenschmaus.

Rehfilet mit Orange

Rehfilet mit Orange

Ein Rehfilet mit Orange wird zudem mit glacierten Trauben serviert und ist ein außergewöhnliches und sehr geschmackvolles Rezept.

Rehschnitzel

Rehschnitzel

Für alle Wildliebhaber sind die tollen Rehschnitzel empfehlenswert. Dieses unkomplizierte Rezept gelingt Ihnen garantiert.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL