Schweizer Biberli

Ein Klassiker aus der Schweizer Backstube. Wir geniessen die Biberli gerne das ganze Jahr über.

Schweizer Biberli
100 Minuten

Bewertung: Ø 4,9 (13 Stimmen)

Zutaten für 80 Portionen

1 EL Milch zum Bepinseln
1 EL Rahm zum Bepinseln

Zutaten Für den Teig:

0.5 TL Backpulver
1 Stk Ei
1 Stk Eigelb
1 Prise Gewürznelken, gemahlen
200 g Honig
1 Prise Kardamom, gemahlen
2 EL Marzipan
6 EL Milch
1 Msp Muskatnuss, gemahlen
500 g Ruchmehl
1 Pk Vanillezucker
1 TL Zimt
100 g Zucker

Zutaten Für die Füllung:

1 Stk Eiweiss
80 g Honig, flüssig
160 g Mandeln, gemahlen
2 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig in einer Pfanne den Honig mit Zucker und Milch bei niedriger Hitze leicht erwärmen - ständig rühren. Danach die Mischung in eine Schüssel giessen und sofort Ei, Eigelb, Vanillezucker und die Gewürze unterheben. Das geht am besten mit einem Schneebesen.
  2. Das Mehl mit Backpulver in einer zweiten Schüssel vermischen und unter das Teiggemisch sieben. Mit den Händen zusammenfügen und kurz durchkneten, bis die Oberfläche glatt ist.
  3. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Unterdessen die Füllung zubereiten: alle Zutaten dafür in eine Schüssel geben und zu einer homogenen Masse verrühren. Wenn diese zu feucht ist, noch etwas Mandeln unterheben.
  5. Nach der Ruhezeit den Teig rechteckig, ca. 5 mm dünn, mit einem Nudelholz auswallen und danach in Streifen schneiden, die ca. 7 cm breit sind.
  6. Den Backofen nun auf 180 Grad Ober- und Unterhitze einheizen.
  7. Mit den Händen die Füllung in einzelne fingerdicke Rollen formen, sodass sie der Länge nach auf die Teigstreifen passen.
  8. Die Teigstreifen mit etwas Wasser bepinseln und mit je eine Rolle darauflegen.
  9. Die Teigstreifen der Länge nach einrollen und das Ende gut andrücken. Die Rollen mit einem scharfen Messer im ZickZack zu Dreiecken schneiden.
  10. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die einzelnen Biberli darauf platzieren.
  11. Die Biberli nun noch mit Milch bepinseln und danach in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 18 Minuten backen.
  12. Die noch heissen Biberli mit Rahm bepinseln und auf dem Blech trocknen lassen.

Tipps zum Rezept

Dieses Rezept ergibt ca. 80 Stück.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hefedonuts

Hefedonuts

Hefedonuts schmecken, wie das beliebte Kleingebäck aus USA schmecken muss. Hier das Rezept für den süßen Genuss.

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten

Kardinalschnitten sind eine sehr bekannte und beliebte Nachspeise. Ihre Gäste werden von dem köstlichen Rezept begeistert sein.

Sahneschnitten

Sahneschnitten

Sahneschnitten sind ein überaus beliebtes Rezept. So schmecken sie doch herrlich saftig - ein Genuss für jedermann.

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Ein überaus beliebtes Kuchenrezept vom Blech ist eine Bananenschnitte. Mit Creme und Schoko schmeckt das Obst einfach am besten.

Windringe

Windringe

Das Rezept für Windringe wird gern an Weihnachten gebacken, süße Ringe, die aus Eischnee gezaubert werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE