Spaghetti Bolognese

Mit diesem einfachen Rezept für Spaghetti Bolognese kann der Klassiker aus Italien selbst zubereitet werden.

Spaghetti bolognese

Bewertung: Ø 4,2 (455 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Butter
2 EL Salz
300 g Spaghetti

Zutaten für die Sauce

500 g Hackfleisch, gemischt
100 g Ketchup
1 Stk Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 Pa Oregano nach Belieben
200 ml Rotwein
4 Stk Rüebli
1 Prise Salz und Pfeffer
2 Dose stückige Tomaten
4 EL Tomatenmark
1 Prise Zucker
1 Stk Zwiebel, gross
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für Spaghetti Bolognese zuerst Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  2. Rüebli schälen, der Länge nach halbieren, die glatte Fläche aufsetzen und nochmals halbieren. Nun die Rüebli in circa 5 Millimeter dicke Scheiben, sprich Viertel, schneiden.
  3. Nun das Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Rüebli-, Zwiebel- und Knoblauchstücke für gut 5 Minuten mitsamt einer Prise Zucker unter gelegentlichem Rühren andünsten. Anschliessend das Gemüse aus dem Bräter nehmen und beiseite Stellen.
  4. Im Bratrückstand das Hackfleisch krümelig braten, das heisst das Fleisch beim Braten immer wieder zerteilen, bis sich letzten Endes die Farbe von fleischigrot in das typische graubraun von gegartem Hackfleisch verändert hat.
  5. Die zuvor gebratenen Gemüsestückchen sowie das Tomatenmark, Tomaten, Rotwein und Tomatenketchup nach und nach in den Bräter geben und die Mischung aufkochen lassen.
  6. Anschliessend die Hitze reduzieren und die Sauce für rund 10 Minuten köcheln lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Spaghetti in Salzwasser al dente kochen, abseihen und eine Portion Butter in den Topf geben, damit die Nudeln nicht aneinander kleben.
  8. Die Sauce vom Herd nehmen, mit Oregano, Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf noch etwas Paprikapulver hinzugeben.

Tipps zum Rezept

Pro Portion etwa zwei Handvoll Nudeln und zwei Kellen Sauce nacheinander auf einen Teller geben und servieren.

Wer möchte, kann ein Stück Parmesan frisch über der Sauce zerreiben. Auch eine Portion frisch gehackter Basilikum oder ein Esslöffel Mandelblättchen können für das gewisse geschmackliche Etwas sorgen.

Spaghetti Bolognese stellt einen absoluten Klassiker der hiesigen Nudelwelt dar und wird sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen nur allzu gerne genossen. Die italienische Hacksauce lässt sich auf sehr vielen Arten zubereiten, sodass für jeden Geschmack das passende Rezept gefunden werden kann.

Alternativ zu Olivenöl kann auch normales Öl verwendet werden, doch dann sollte zum Schluss noch ein Schuss Essig in die Sauce gegeben werden, um den charakteristischen leicht sauer-herben Geschmack hervorzurufen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Spaghetti Puttanesca

Spaghetti Puttanesca

Spaghetti Puttanesca werden mit Oliven, Kapern, Knoblauch und Chili kräftig gewürzt. Ein Rezept ganz nach dem Geschmack von Süden und Meer.

Spaghettiauflauf mit Meeresfrüchten

Spaghettiauflauf mit Meeresfrüchten

Spaghettiauflauf mit Meeresfrüchten ist ein einfaches Rezept, das aber raffiniert schmeckt und für Fischliebhaber ein echter Gaumenschmaus ist.

Spaghetti alle cinque Pi

Spaghetti alle cinque Pi

Logisch, dass das Rezept für Spaghetti alle cinque Pi mit nur fünf Zutaten ganz schnell gemacht ist.

Spaghetti al pesto

Spaghetti al pesto

Wer kennt es nicht das beliebte Spaghetti al pesto Rezept. Schnell gemacht und typisch italienisch.

Krautstiel-Spaghetti

Krautstiel-Spaghetti

Krautstiel Spaghetti ist ein köstliches Rezept für alle Pasta-Liebhaber. Dieses Gericht eignet sich toll für ein Dinner zu zweit.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE