Crêpes mit Thai-Curry

Ein leckeres, asiatisches Crêpes Rezept mit köstlichem Thai-Curry gefüllt, dass zu einem speziellen Brunch oder zum Mittag serviert werden kann.

Crepes mit Thai-Curry
55 Minuten

Bewertung: Ø 4,5 (15 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Aubergine, klein
170 g Baby-Maiskolben
0.5 Bund Basilikum
0.5 TL Currypaste, rot
4 Stk Eier
8 Stk Frühlingszwiebeln
400 ml Kokosmilch
200 g Mehl
420 ml Milch
4 EL Olivenöl
1 Stk Peperoni, rot
1 Prise Salz
1 TL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl gründlich mit der Milch verrühren. Die frischen Eier und 1 Prise Salz unterheben.
  2. Die frische Aubergine waschen und klein würfeln. Die Maiskolben waschen und quer halbieren. Die Peperoni und die Frühlingszwiebeln waschen, entkernen und fein schneiden.
  3. Das gehackte Gemüse in einer Pfanne mit etwas Öl darin bei mittlerer Hitze für ca. 7 Minuten anbraten. Danach mit Currypaste, Salz und Zucker abschmecken. Anschliessend mit der Kokosmilch ablöschen. Das Gemüse wird darin für ca. 10 Minuten bissfest gegart. Das Basilikum waschen, trocken schütteln, fein hacken und unter das Gemüse heben.
  4. Das Gemüse im Backofen warm halten. Aus dem Teig in einer Pfanne mit etwas Öl die Crêpes von beiden Seiten goldbraun backen. Sobald alle Crêpes gebacken sind, das warme Thai-Curry darauf verteilen, zuklappen und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Crepes mit Pilzen

Crepes mit Pilzen

Alle lieben die saftigen Crepes, Palatschinken oder Pfannkuchen. Bei diesem Rezept werden Crepes mit Pilzen serviert.

Marroni Crêpe

Marroni Crêpe

Marroni Crepe verfeinert mit Vanille, Äpfeln und Zitrone sind lecker und fruchtig. Ein Rezept, das nicht nur die Kinder lieben.

Crêpes Suzette

Crêpes Suzette

Wunderbare Crêpes Suzette werden mit diesem Rezept gebacken. Mit einem herrlichen Orangenlikör wird diese Speise zum Hochgenuss.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE