Salzige Teigkugeln mit Baumnussfüllung

Sie werden stolz auf sich sein, wenn Sie das das Rezept für salzige Teigkugeln mit Baumnussfüllung ausprobieren!

Salzige Teigkugeln mit Baumnussfüllung
110 Minuten

Bewertung: Ø 3,7 (38 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Schuss Cayennepfeffer
1 Stk Ei
500 g Kartoffeln, mehlig
50 g Kochbutter
1 Schuss Meersalz
1 Schuss Muskat
50 g Weizengriess
150 g Weizenmehl

Zutaten Walnussfüllung

50 g Baumnüsse
2 Stk Knoblauchzehen
4 zw Majoran
1 Schuss Mehl
1 Bund Peterli
1 EL Schmalz
1 Stk Zwiebel, mittelgross
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln werden gewaschen und geputzt. Wasser wird in einem Topf aufgekocht und mit Salz gewürzt. Die Kartoffeln werden mit Schale ins kochende Wasser gegeben und ca. 25 Minuten geköchelt. Danach werden die Kartoffeln in ein Sieb gegeben und kurz mit kaltem Wasser abgeschreckt. Anschliessend werden die Kartoffeln geschält und durch die Kartoffelnpresse in eine grosse Schüssel gedrückt. Ein Ei, Butter, Griess und Mehl werden hinzugefügt und mit den Kartoffeln gut vermischt. Der Kartoffelteig wird anschliessend mit Salz, Muskatnuss und Cayennepfeffer gewürzt.
  2. Die Zwiebel wird geschält und in kleine Würfeli geschnitten. Schmalz wird in einer Pfanne zum Schmelzen gebracht und die Zwiebelstücke darin 3 Minuten gedünstet. Knoblauch wird geschält und zu den Zwiebeln in die Pfanne gegeben. Die Temperatur wird reduziert. Baumnüsse werden in einer Schüssel klein gehackt in die Pfanne gegeben. Peterli und Majoran werden gewaschen, kleiner geschnitten und dazugegeben. Die Mischung wird anschliessend mit Salz, Pfeffer und Muskat abgeschmeckt. Der Herd wird ausgeschaltet und die Pfanne ein paar Minuten zum Kühlen gelassen. Danach werden aus der Mischung 12 kleine Kugeln geformt und für eine Stunde in den Kühlschrank gestellt.
  3. Mehl wird auf den Küchentisch verteilt und der Kartoffelteig wird darauf zu einer Rolle geformt, anschliessend in 12 gleiche Stücke geschnitten. Mit der Hand werden die Kartoffelkugeln flach gedrückt und auf jedem Teig wird je eine Baumnussmischungkugel draufgegeben. Etwas Mehl wird auf die Hände gegeben die Teigmasse zu einer Kugel geformt.
  4. Wasser wird in einen Topf gegeben, gesalzen und aufgekocht. Die Temperatur wird reduziert und die Teigkugeln werden darin ca. 8 Minuten gegart. Die Kugeln werden anschliessend vorsichtig mit einem grossen Löffel aus dem Wasser gehoben und in ein Sieb zum Abtropfen gelegt. Anschliessend werden die Teigkugeln auf Tellern verteilt und serviert.

Tipps zum Rezept

Passend zum Gericht empfehlen wir Rotkraut zuzubereiten und mit zu servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Chäschnöpfli mit Emmentaler

Chäschnöpfli mit Emmentaler

Chäschnöpfli mit Emmentaler ist ein mildes vegetarisches Rezept, bestens an kalten Tagen mit einem grünen Salat als Beilage serviert.

Aargauer Härdöpfel-Chnöpfli

Aargauer Härdöpfel-Chnöpfli

Die Härdöpfel-Chnöpfli stammen aus dem Kanton Aargau. Das Rezept ist einfach nachzukochen und die Chnöpfli schmecken herzhaft lecker.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE
PASSENDE ARTIKEL