Brokkoli-Erdnuss-Curry

Ein feines, asiatisches Rezept, dass unkompliziert zubereitet wird, toll schmeckt und auch für Veganer geeignet ist.

Brokkoli-Erdnuss-Curry

Bewertung: Ø 3,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

250 g Brokkoli
1 Prise Cayennepfeffer
1 EL Curry-Paste, grün
2 EL Erdnussbutter
3 EL Erdnüsse
150 g grüner Spargel
1 Stk Ingwer (2 cm)
1 Stk Knoblauchzehe
400 g Kokosmilch
1 Prise Korianderpulver
1 Prise Kreuzkümmel, gemahlen
1 Prise Kurkuma, gemahlen
2 EL Öl
1 Prise Salz
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst den frischen Brokkoli waschen, rüsten und in Röschen teilen. Dann den frischen Spargel waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, und fein hacken. Den Ingwer genauso schälen und fein reiben. Die knackigen Erdnüsse in einer Pfanne ohne Zusatz von Öl für einige Minuten anrösten.
  2. Anschliessend die Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in einer Pfanne mit etwas Öl für ca. 5 Minuten andünsten. Gut mit Salz, Cayennepfeffer, Koriander, Kurkuma und Kreuzkümmel abschmecken. Danach die Curry-Paste mit den gerösteten Erdnüsse unter die Zwiebelmischung heben und für ca. 3 Minuten mitbraten.
  3. Nun das Ganze mit der Kokosmilch ablöschen und die Erdnussbutter dazugeben. Die Mischung aufkochen lassen und die Brokkoliröschen mit dem Spargel dazugeben. Für ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Nochmals gut abschmecken und umgehend heiss servieren.

Tipps zum Rezept

Passt gut zu Reis oder auch Kartoffelstock.

ÄHNLICHE REZEPTE

Caprese-Brokkolisalat

Caprese-Brokkolisalat

Ein gesundes Vorspeisenrezept mit gesundem Brokkoli, Mozzarella und Tomaten, dass an einem leichten Dressing ein tolles Gericht ergibt.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE